1. WLZ
  2. Sport
  3. Fußball

Wechsel-Fehler: Schiedsrichter schiebt Schuld auf Bayerns Teammanagerin Krüger

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Im Mittelpunkt der Diskussionen: Bayerns Teammanagerin Kathleen Krüger und Schiedsrichter Christian Dingert (r.).
Hat Bayerns Teammanagerin Kathleen Krüger die falsche Rückennummer von Kingsley Coman weitergegeben? © Jan Huebner / Imago

Der FC Bayern München gewinnt ein kurioses Bundesliga-Spiel in Freiburg deutlich. Die Highlights zum Nachlesen.

SC Freiburg - FC Bayern München 1:4 (0:0), Samstag, 15.30 Uhr

SC FreiburgFlekken - Gulde (84. Jeong), Lienhart, Nico Schlotterbeck - Schmid (69. Siquet), Eggestein (84. Haberer), Höfler, Günter - Sallai (62. Petersen), Grifo - Höler (84. Weißhaupt)
FC BayernNeuer - Pavard (73. Gnabry), Upamecano, Nianzou, Hernandez - Kimmich, Goretzka (62. Musiala) - Coman (84. Süle), Müller, Sané - Lewandowski (62. Tolisso, 84. Sabitzer)
Tore0:1 Goretzka (58.), 1:1 Petersen (63.), 1:2 Gnabry (73.), 1:3 Coman (82.), 1:4 Sabitzer (97.)

20.18 Uhr: Über diesen Wechsel spricht ganz Fußball-Deutschland! Nun gibt es neue Erkenntnisse. Schiedsrichter Christian Dingert erklärte nach dem Spiel in Freiburg, dass Bayern-Teammanagerin Kathleen Krüger bei der Auswechslung von Kingsley Coman die falsche Nummer durchgegeben habe. Demnach leuchtete die 29 - Comans alte Rückennummer – auf der Tafel auf. Der Spieler trägt inzwischen die elf und fühlte sich dementsprechend nicht angesprochen.

Dingert meinte weiter, dass dieser Sachverhalt so auch im Spielbericht vermerkt worden sei. Über alles weitere entscheide nun der DFB.

Im Mittelpunkt der Diskussionen: Bayerns Teammanagerin Kathleen Krüger und Schiedsrichter Christian Dingert (r.).
Im Mittelpunkt der Diskussionen: Bayerns Teammanagerin Kathleen Krüger und Schiedsrichter Christian Dingert (r.). © Jan Huebner / Imago

18.03 Uhr: Inzwischen gibt es erste Stimmen zum Wechsel-Chaos in Freiburg. Wird dem FC Bayern der Sieg gar aberkannt? Laut Paragraf 17 Absatz 4 der Rechts- und Verfahrensordnung des Deutschen-Fußball-Bundes (DFB) könnte das Chaos Folgen für die Wertung der Partie haben. „War in einem Spiel ein Spieler nicht spiel- oder einsatzberechtigt, so ist das Spiel für die Mannschaft, die diesen Spieler schuldhaft eingesetzt hatte, mit 0:2 verloren und für den Gegner mit 2:0 gewonnen zu werten, es sei denn, das Spiel war nach dem Einsatz des nicht spiel- oder einsatzberechtigten Spielers noch nicht durch den Schiedsrichter fortgesetzt“, heißt es dort. Die Partie war aber bereits fortgesetzt worden, 17 Sekunden lang waren die Bayern zu zwölft. Freiburg müsste allerdings Protest einlegen, damit die Panne ein Nachspiel hat.

SCHLUSSPFIFF: Und das war‘s! Der FC Bayern gewinnt mit 4:1 in Freiburg. Letztlich ist das Ergebnis sicher um ein Tor zu hoch, 55 Minuten lang haben die Zuschauer im ausverkauften Europa-Park-Stadion hier echten Einschlaf-Fußball gesehen. Goretzka küsste das Spiel mit seinem Kopfballtor dann wach, es folgten zwei Blitz-Tore von den Jokern Petersen und Gnabry. Coman legte nach, ehe Sabitzer zum 4:1 traf. Vor seinem Tor gab es ein Wechsel-Chaos, das im Nachgang noch aufgeklärt werden möchte. Wir sind gespannt.

97. Minute: 4:1 für die Bayern! Sabitzer macht‘s! Gnabry scheitert zunächst an Flekken, dann bekommt er die Kugel nochmal von Müller serviert. Gnabry legt dann für Sabitzer zurück, der einschiebt. Erstes Tor im Bayern-Dress für den Österreicher.

94. Minute: Offenbar waren die Bayern kurz zu zwölft auf dem Platz, Coman hatte gar nicht bekommen, dass er vom Feld sollte. 17 Sekunden sollen es gewesen sein. Mal sehen, was da noch herauskommt.

92. Minute: Upamecano räumt Weißhaupt am Sechzehner ab. Dafür gibt‘s Gelb, nochmal eine gute Position für den SC.

90. Minute: Bei diesem ganzen Chaos gibt es nun ACHT Minuten Nachspielzeit.

88. Minute: Das Spiel ist seit mehreren Minuten unterbrochen, es gibt offenbar Verwirrung bei diesen ganzen Wechseln. Was ist da denn los? Auch die Bayern hatten gewechselt, Süle und Sabitzer waren auf den Rasen gekommen. Coman und offenbar auch Tolisso gingen dafür runter.

84. Minute: Freiburg hat gewechselt: Gulde, Höler und Eggestein gehen raus. Jeong, Weißhaupt und Haberer kommen rein.

82. Minute: Und das dürfte die Entscheidung sein! Coman macht das 3:1. Schöner Abschluss ins kurze Eck - aber den Schuss aus rund 20 Metern muss Flekken eigentlich halten. Der Niederländer hat hier an zwei Gegentoren mindestens eine Mitschuld.

81. Minute: Brutaler Fehlpass von Kimmich da tief in der eigenen Hälfte! Höler kommt in der Folge zum Abschluss, aber Neuer ist da.

79. Minute: Schönes Solo von Musiala, aber sein Schuss geht drüber.

77. Minute: Joachim Löw sieht sich dieses Spektakel, das es seit rund 20 Minuten auch endlich ist, übrigens ebenfalls an. Er sitzt neben Oliver Kahn auf der Tribüne.

73. Minute: 2:1 FÜR BAYERN! DER NÄCHSTE JOKER-WAHNSINN! GNABRY! 33 Sekunden ist der Nationalspieler auf dem Platz und schon schlägt er zu. Das Ding geht eindeutig auf die Kappe von Schlotterbeck, der sich verschätzt, ausrutscht und den Ball dann sogar mit der Hand spielt. Die Szene läuft weiter, weil Gnabry noch am Ball ist - selbigen schiebt er dann trocken ins Eck.

73. Minute: Gnabry kommt für Pavard, Bayern wird offensiver.

72. Minute: Wieder Freiburg! Petersen legt für Höler ab. Aber der Schuss geht vorbei.

70. Minute: Böses Foul von Günter an Nianzou! Dafür gibt‘s Gelb.

69. Minute: Jonathan Schmid verlässt den Platz, Hugo Siquet kommt. Bundesliga-Premiere für den Freiburger.

68. Minute: Nachdem wir hier fast eine Stunde lang schläfrigen Fußball gesehen haben, ist die Partie nun aufgewacht.

FC Bayern beim SC Freiburg JETZT live: Petersen-Wahnsinn im Breisgau

63. Minute: DAS KANNST DU DIR NICHT AUSDENKEN! NILS PETERSEN TRIFFT! AUSGLEICH! Der Superjoker ist SIEBZEHN Sekunden auf dem Platz und vollendet dann einen traumhaften Freiburger Spielzug. Grandioser Pass von Günter in die Schnittstelle, Petersen nimmt den direkt mit links und schlenzt flach an Neuer vorbei ins lange Eck. 100. Tor im Freiburg-Dress für Petersen, unmittelbar nach seiner Vertragsverlängerung. Was für eine Story!

62. Minute: Bayern wechselt: Goretzka und Lewandowski raus, Musiala und Tolisso rein. Auch Freiburg tauscht: Petersen kommt für Sallai.

61. Minute: Es war fast klar, dass hier nur eine Standardsituation zu einem Tor führen kann. Spielerisch geht bei beiden Teams nach wie vor wenig.

FC Bayern beim SC Freiburg JETZT live: Goretzka macht sein Traum-Comeback perfekt

58. Minute: TOR FÜR DIE BAYERN! LEON GORETZKA MACHT DAS 1:0! Freistoßflanke von Kimmich und dann nickt der Rückkehrer ein - wunderbarer Kopfball, kein Abseits, Flekken kommt zu spät. So stellt man sich nach vier Monaten natürlich ein Comeback vor.

56. Minute: Immer wieder müssen die Bayern einstecken. Kimmich, Hernandez und jetzt Goretzka - die Freiburger gehen hart in die Zweikämpfe.

53. Minute: Endlich mal der Hauch von Torgefahr: Toller Pass von Coman, Müller bekommt den schwer zu nehmenden Ball aber nicht unter Kontrolle. Flekken ist rechtzeitig draußen.

50. Minute: Kimmich bekommt da einen fiesen Tritt in die Hacke. Aber es geht weiter beim Mittelfeld-Mann.

46. Minute: Weiter geht‘s! Keine Wechsel. Es kann nur besser werden ...

HALBZEIT: Und Pause! Ein wirklich fader Auftritt hier im Europa-Park-Stadion. Wir würden gerne die Höhepunkte zusammenfassen - aber es gab keine nennenswerten Szenen. Am aufregendsten war wohl noch am ehesten der Unmut von Freiburg-Trainer Christian Streich, der es kaum fassen konnte, dass Goretzka für ein Foul an Sallai nicht verwarnt wurde.

45. Minute: Mal wieder ein Bayern-Abschluss: Coman prüft Flekken, aber der Niederländer pariert sicher.

43. Minute: Goretzka unterbindet einen Freiburger Konter mit einem Foul an Sallai. Da hat der Rückkehrer Glück, ohne Gelb davonzukommen. Die folgende Freistoßflanke köpft Schlotterbeck weit über das Bayern-Tor.

41. Minute: Ecke für Bayern ... und gleich eine zweite hinterher ... geklärt.

40. Minute: Lewandowski muss sich die Bälle hier tief in der eigenen Hälfte holen, er wird von Eggestein gelegt. Freiburg ist bissig.

37. Minute: Sinnbildlich für diese Halbzeit: Freiburgs Grifo will eine Freistoßflanke von der Mittellinie (!) in die Gefahrenzone ziehen. Da haben die Bayern natürlich leichtes Spiel.

FC Bayern beim SC Freiburg JETZT im Live-Ticker: Münchner völlig ideenlos

34. Minute: Dieses Spiel ist wahrlich kein Leckerbissen. Bayern wirkt schläfrig, ideenlos. Freiburg setzt genau das um, was man sich vorgenommen hatte: Kompaktes Defensivverhalten und schnelles Umschaltspiel - wobei letzteres ebenfalls sehr selten ist.

31. Minute: Jetzt erarbeiten sich die Freiburger mal eine Ecke ... aber Neuer ist zur Stelle.

29. Minute: Die Zuschauer sehen hier ein Geduldsspiel. Bei Bayern geht kaum etwas zusammen, Freiburg ist im Spiel nach vorne aber auch nicht wirklich prickelnd.

25. Minute: Vielleicht hilft ein Standard. Goretzka holt eine Ecke heraus. Die ist aber harmlos.

22. Minute: Freiburg macht das bislang nicht schlecht. Die defensive Dreierreihe um Gulde, Lienhart und Nico Schlotterbeck steht stabil, Schmid und Günter machen die Räume auf den außen zusätzlich eng. Die Bayern kommen hier noch nicht so zur Entfaltung, wie sie es gerne würden.

19. Minute: Der SC versucht immer wieder, Nadelstiche zu setzen. So richtig gefährlich wird es hier im Freiburger Schneeregen aber noch nicht.

13. Minute: Schöner Bayern-Angriff jetzt über links: Super Ball von Hernandez in die Tiefe, Coman flankt sofort. Müller kommt zum Abschluss - Ecke. Die setzt Nianzou dann aber drüber.

10. Minute: Mittlerweile sehen wir hier das gewohnte Bayern-Spiel: Viel Ballbesitz, viel Druck. Aber noch ist Freiburg aufmerksam.

8. Minute: Bayern meldet sich hier an! Müller spielt Lewandowski frei, der bekommt die Füße aber nicht sortiert. Goretzka kriegt den zweiten Ball und zieht ab, aber Flekken ist da.

6. Minute: Jetzt kommen die Freiburger mal: Aber Günters Flanke können die Bayern klären.

5. Minute: Höfler senst Kimmich um. Aber beim Bayern-Star geht es gleich weiter.

4. Minute: Die Mannschaften tasten sich hier in Freiburg erstmal ab. Noch keine gefährlichen Aktionen.

SC Freiburg - FC Bayern JETZT live: Goretzka feiert Comeback, Gnabry auf der Bank

1. Minute: Und die Kugel rollt!

15.24 Uhr: Gleich geht es hier los! Vorab haben die beiden Trainer schon über das Spiel gesprochen. Hier finden Sie die Einschätzungen von Nagelsmann und Streich.

15.03 Uhr: In einer knappen halben Stunde geht es hier in Freiburg los. Bayern hat von den bisherigen 44 Duellen nur vier gegen den Sport-Club verloren - allesamt im Breisgau! Der letzte Freiburger Sieg datiert aus dem Jahr 2015. Sieg-Torschütze damals: der ewige Nils Petersen, der kürzlich seinen Vertrag nochmal verlängert hat.

14.53 Uhr: Während die Bayern am Samstagnachmittag in Freiburg gefordert sind, muss Verfolger Dortmund am Abend im Topspiel liefern, wenn man am Spitzenreiter dranbleiben will. Der BVB spielt zuhause gegen Leipzig.

Freiburg gegen Bayern heute im Live-Ticker: Aufstellung da - Nagelsmann mit Goretzka-Überraschung

14.39 Uhr: Auch die Freiburger Startelf ist da. Christian Streich setzt auf folgende Mannschaft: Flekken - Gulde, Lienhart, Nico Schlotterbeck - Schmid, Eggestein, Höfler, Günter - Sallai, Grifo - Höler.

Update vom 2. April, 14.27 Uhr: Die Bayern-Aufstellung ist da! Und Julian Nagelsmann lässt Leon Goretzka tatsächlich von Anfang an ran - es ist das erste Spiel seit vier Monaten für den Mittelfeldmann. Neuer - Pavard, Upamecano, Nianzou, Hernandez - Kimmich, Goretzka - Coman, Müller, Sané - Lewandowski.

SC Freiburg gegen den FC Bayern München heute im Live-Ticker

Erstmeldung vom 2. April, 13.15 Uhr: Freiburg - Die Bundesliga ist zurück: Nach der Länderspielpause rollt endlich wieder der Ball im Oberhaus. Am Freitag hatten Union Berlin und der 1. FC Köln (1:0) den 28. Spieltag eröffnet. Am Samstag geht es mit einigen Krachern weiter - dazu zählt natürlich auch das Gastspiel des FC Bayern München* beim SC Freiburg.

Die Breisgauer spielen eine hervorragende Saison, haben mit Nico Schlotterbeck eine der großen Entdeckungen dieser Spielzeit in ihren Reihen. Die Mannschaft von Christian Streich kämpft sogar um die Champions-League-Teilnahme - und braucht dafür natürlich jeden Punkt, auch gegen den Rekordmeister.

SC Freiburg - FC Bayern heute im Live-Ticker: Großes Rätselraten beim Rekordmeister

Beim FC Bayern sind in Sachen Aufstellung gegen den Sport-Club mehrere Baustellen offen. Hinter den Einsätzen von Robert Lewandowski (Rippenprellung), Joshua Kimmich (wird zum dritten Mal Vater), Niklas Süle (Muskelfaserriss) und Leon Goretzka (muskuläre Probleme) stehen dicke Fragezeichen.

Definitiv fehlen werden Alphonso Davies (nach Herzmuskelentzündung noch nicht bei 100 Prozent) und Eric Maxim Choupo-Moting (Corona-Infektion). Großes Rätselraten also bei den Bayern! Sollte Lewandowski tatsächlich ausfallen, fehlt mit Choupo-Moting sein eigentlicher Vertreter. Nagelsmann müsste dann bei der Besetzung der Sturmspitze äußerst kreativ werden - Thomas Müller oder Serge Gnabry wären mögliche Kandidaten.

SC Freiburg gegen den FC Bayern München heute live: Tabellenfünfter gegen Tabellenführer

Wir sind gespannt, wen Nagelsmann auf den Rasen schicken wird. In unserem Live-Ticker verpassen Sie nichts. Falls Sie das Spiel lieber im Fernsehen verfolgen möchten, gibt es hier alle TV-Infos zum Spiel zwischen dem SC Freiburg und dem FC Bayern München. (akl) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare