Tokio Hospital: Kagawa erfolgreich operiert

Shinji Kagawa hat sich beim Asien-Cup verletzt

Dortmund/Tokio - Shinji Kagawa von Borussia Dortmund ist am Sonntag in der Universitätsklinik der japanischen Hauptstadt Tokio erfolgreich operiert worden. Wo die Reha stattfindet, ist unklar.

Dies gab der BVB am Montag bekannt. Der 21-Jährige hatte sich beim Asien-Cup-Halbfinale gegen gegen Südkorea in Katar einen Bruch des rechten Mittelfußes zugezogen.

Die Markenwerte der Fußballstars

Die Markenwerte der Fußballstars

Sehen Sie hier eine Liste der 20 wertvollsten deutschen Nationalspieler und Top-Bundesligaspieler aus Marketingsicht. Das internationale Beratungsunternehmen Batten & Company hat die Werte mit einer Methode ermittelt, mit der normalerweise der Wert von Industriemarken festgestellt wird. Platz 20: Lucas Barrios, Borussia Dortmund, Markenwert: 2,5 Millionen Euro.

Platz 19: Cacau, VfB Stuttgart, 3,1 Mio.

Platz 18: Arne Friedrich, VfL Wolfsburg, 3,7 Mio.

Platz 17: Miroslav Klose, FC Bayern München, 4,2 Mio.

Platz 16: Per Mertesacker, SV Werder Bremen, 4,6 Mio.

Platz 15: Sami Khedira, Real Madrid, 4,9 Mio.

Platz 14: René Adler, Bayer 04 Leverkusen, 6,3 Mio.

Platz 13: Manuel Neuer, FC Schalke 04, 6,6 Mio.

Platz 12: Stefan Kießling, Bayer 04 Leverkusen, 6,3 Mio.

Platz 11: Michael Ballack, Bayern 04 Leverkusen, 8,1 Mio.

Platz 10: Edin Dzeko, VfL Wolfsburg, 8,3 Mio.

Platz 9: Lukas Podolski, 1. FC Köln, 8,4 Mio.

Platz 8: Mario Gomez, FC Bayern München, 10,4 Mio.

Platz 7: Thomas Müller, FC Bayern München, 10,9 Mio.

Platz 6: Jerome Boateng, Manchester City, 11,4 Mio.

Platz 5: Mesut Özil, Werder Bremen, 12,2 Mio.

Platz 4: Philipp Lahm, FC Bayern München, 12,2 Mio.

Platz 3: Franck Ribery, FC Bayern München, 15,8 Mio.

Platz 2: Arjen Robben, FC Bayern München. 17,5 Mio

Platz 1: Bastian Schweinsteiger, FC Bayern München, 20,7 Mio. Euro

Dortmunds Mannschaftsarzt Markus Braun war von seinem japanischen Kollegen Hiroshi Ikeda, der den Bundesliga-Profi operiert hatte, über den erfolgreichen Verlauf informiert worden. „Über das weitere Vorgehen, wie zum Beispiel die Frage, wo die Rehabilitation stattfindet, stehe ich mit Herrn Ikeda in einem medizinisch-kollegialen Austausch“, sagte Braun am Montag.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel