HSV verpflichtet Chelsea-Talent Mancienne

+
Michael Mancienne

Hamburg - Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat Michael Mancienne vom englischen Premier-League-Klub FC Chelsea verpflichtet. Warum er für HSV-Sportchef Frank Arnesen ein Wunschkandidat war.

Der 23 Jahre Defensivspieler unterschrieb bei den Hanseaten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Der englische U 21-Nationalspieler war in der abgelaufenen Saison von den Blues an die Wolverhampton Wanderers ausgeliehen und absolvierte 16 Partien in der Premier League.

Das Talent, das am Dienstag den Medizincheck in Hamburg absolviert hatte, soll rund zwei Millionen Euro im Jahr kassieren. Der neue HSV-Sportchef Frank Arnesen war am Wochenende nach England gereist, um den Transfers auszuhandeln. Mancienne hat auch die Staatsbürgerschaft der Seychellen, spielte aber von der U 16 an in allen englischen Nationalteams.

Ballkünstler: Wenn Heintje auf den Panzer trifft

Ballkünstler und ihre Namen: Wenn Heintje auf den Panzer trifft

„Ich kenne Michael aus meiner Zeit bei Chelsea, verfolge seine Entwicklung schon seit Jahren und weiß um sein großes Potenzial“, sagte der neue HSV-Sportchef Frank Arnesen. „Der HSV ist ein großer, traditionsreicher Klub mit fantastischen Fans. Es ist eine tolle Herausforderung für mich, für diesen Verein spielen zu dürfen“, sagte Mancienne, dessen Ablösesumme bei rund 3,5 Millionen Euro liegen soll.

Keine Zusage gibt es unterdessen von Chelseas niederländischem Verteidiger Jeffrey Bruma. Das 19 Jahre alte Talent ist mit der Nationalmannschaft zu einer Südamerika-Tour aufgebrochen und will sich nicht so schnell entscheiden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare