Bad Wildungen Vipers – Archiv

Miranda Robben hilft dem Team von draußen

Miranda Robben hilft dem Team von draußen

Bad Wildungen - Favorisiert gehen die Zweitliga-Handballerinnen der HSG Bad Wildungen in die Partie am Samstag bei den Nellinger "Hornissen". Für die Vipers gilt es, das Fehlen der schwangeren Spielführerin Miranda Robben bestmöglichst zu …
Miranda Robben hilft dem Team von draußen
Spitzenreiter nach Spitzenspiel

Spitzenreiter nach Spitzenspiel

- Bad Wildungen (jh). Beim sechsten Sieg in Folge ragen Torfrau Manuela Brütsch, die Rückraumspielerinnen Laura Vasilescu und Romana Grausenburger sowie Kreisläuferin Tessa Cocx aus dem homogenen HSG-Team heraus.
Spitzenreiter nach Spitzenspiel
Für Hit gegen Dortmund gerüstet

Für Hit gegen Dortmund gerüstet

- Bad Wildungen (jh). Die offensive Gäste­abwehr ist für die HSG beim 32:20 (16:10)-Sieg ein gefun­denes Fressen.
Für Hit gegen Dortmund gerüstet

„Das wird kein einfacher Ritt“

- Bad Wildungen (jh). Bevor am übernächsten Samstag mit der Partie gegen Borussia Dortmund das nächste Spitzenspiel auf die Vipers wartet, ist die HSG morgen (19 Uhr, Ense-Halle) gegen den Überraschungssechsten gefordert.
„Das wird kein einfacher Ritt“

Der erwartet unbequeme Gegner

- Neckarsulm (nf/jh). Erst als HSG-Spielmacherin Sarah van Gulik 74 Sekunden vor Schluss zum 25:23 trifft, ist der Vipers-Sieg bei der Sport-Union sicher
Der erwartet unbequeme Gegner

Schwere Aufgabe beim Aufsteiger

- Bad Wildungen (jh). Für einen Erfolg morgen (19 Uhr, Ballei-Sporthalle) bei der Sport-Union wird sich die HSG Bad Wildungen gegenüber dem 25:24-Sieg über Berlin im Angriff wohl steigern müssen.
Schwere Aufgabe beim Aufsteiger

Big Points gegen Berlin geholt

- Bad Wildungen (jh). Gestützt auf ihre Keeperinnen Manuela Brütsch und Dinah Eckerle, Kreisläuferin Tessa Cocx sowie Spielmacherin Sarah van Gulik setzten sich die Vipers mit 25:24 (14:11) im Zweitligahit durch.
Big Points gegen Berlin geholt