Bad Wildungen Vipers – Archiv

Mehr Emotionen gefragt

Mehr Emotionen gefragt

Bad Wildungen. Im  Pokalspiel (Sa,. 19 Uhr, Ense-Halle) gegen Dortmund hofft HSG-Trainerin Tessa Bremmer auf eine „Reaktion“ ihres Teams nach der 17:49-Pleite gegen Bietigheim in der Liga. 
Mehr Emotionen gefragt
Höchste Erstligapleite kassiert

Höchste Erstligapleite kassiert

Bad Wildungen. 19 Minuten waren beim Stand von 6:14 gespielt, als sich Tessa Bremmer auf der Bad Wildunger Bank zur Seite abdrehte.
Höchste Erstligapleite kassiert
Die „0,01-Prozent-Chance“

Die „0,01-Prozent-Chance“

Bad Wildungen. „Bietigheim hat das Zehnfache an Qualität wie wir. Die spielen in einer anderen Liga“, sagt Tessa Bremmer vor dem Spiel  am Mittwoch (19.30 Uhr, Ense-Halle) gegen die SG BBM.
Die „0,01-Prozent-Chance“

Vipers geben Sieg noch aus der Hand

Dortmund. Die HSG Bad Wildungen/Friedrichstein/Bergheim hat den ersten Punkt in der noch jungen Handball-Bundesligasaison der Frauen ergattert. Die Vipers erarbeiteten sich dank einer starken zweiten Hälfte ein 24:24 bei Borussia Dortmund.
Vipers geben Sieg noch aus der Hand

Bangen um Manuela Brütsch

Bad Wildungen. Wie bei Trainerin Tessa Bremmer war auch bei den Bad Wildunger Spielerinnen die Enttäuschung über die 30:31-Pleite gegen Celle „riesig. Alle haben ein, zwei Fehler zu viel gemacht. Deshalb haben wir verloren“, analysiert Bremmer und …
Bangen um Manuela Brütsch

Enttäuschender Auftakt 

Bad Wildungen. Groß war die Enttäuschung bei der HSG Bad Wildungen nach der Niederlage gegen den SVG Celle. Mit 30:31 (16:16) musste sich die Mannschaft von Trainerin Tessa Bremmer vor 730 Zuschauern in der Ense-Halle geschlagen geben.
Enttäuschender Auftakt 

„Wir müssen gewinnen“

Bad Wildungen. Die Aufarbeitung der 26:38 (13:17)-Niederlage beim Thüringer HC hat sich Vipers-Trainerin Tessa Bremmer geschenkt.
„Wir müssen gewinnen“

Chancenlos beim Meister

Bad Langensalza. Die erwartete Niederlage kassierte die HSG Bad Wildungen beim Thüringer HC. Mit 26:38 (13:17) musste sich die Mannschaft von Trainerin Tessa Bremmer in der Salza-Halle in Bad Langensalza geschlagen geben.
Chancenlos beim Meister

Gutes Gefühl für Celle holen

Bad Wildungen. Während sich die Vipers am vergangenen Freitag in der Vorbereitung gegen Metz Handball klar mit 20:30 geschlagen geben mussten, gewann der Thüringer HC kurz vorher gegen den französischen Titelträger mit 35:25.
Gutes Gefühl für Celle holen

Erneut schwere Herausforderung

Bad Wildungen. Mit einem qualitativ breiteren Kader wollte die HSG den nächsten Schritt in ihrer Entwicklung machen. Mit einer Doppelbesetzung auf allen Positionen erhoffte sich Tessa Bremmer eine ruhige Saison.
Erneut schwere Herausforderung