Bad Wildungen Vipers – Archiv

Bad Wildungen verliert gegen Bensheim 28:33

Bad Wildungen verliert gegen Bensheim 28:33

Bad Wildungen. Die HSG Bad Wildungen kann nicht mehr gewinnen. Beim 28:33 (15:15) gegen die HSG Bensheim/Auerbach kassierten die Vipers im fünften Spiel in dieser Erstligasaison in der Handball-Bundesliga der Frauen die fünfte Niederlage und bleiben …
Bad Wildungen verliert gegen Bensheim 28:33
Bad Wildungen will gegen Bensheim erste Punkte

Bad Wildungen will gegen Bensheim erste Punkte

Bad Wildungen – In der Vergangenheit zeigten die Bad Wildunger Erstligahandballerinnen oft ihre besten Leistungen, wenn die Voraussetzungen dafür schlecht standen. Genau das ist vor dem morgigen Spiel (19 Uhr, Ense-Halle) gegen die HSG …
Bad Wildungen will gegen Bensheim erste Punkte
Bad Wildungerin Marieke Blase schwer verletzt

Bad Wildungerin Marieke Blase schwer verletzt

Bad Wildungen – Schock für die HSG Bad Wildungen: Rückraumspielerin Marieke Blase droht erneut eine längere Pause.
Bad Wildungerin Marieke Blase schwer verletzt

Vipers melden sich mit 27:30 im Abstiegskampf an

Ketsch – Die HSG Bad Wildungen ist im Abstiegskampf der Handball-Bundesliga der Frauen angekommen. Die Vipers sind nach dem 27:30 (15:16) beim bisherigen Schlusslicht Kurpfalz Bären nun Vorletzter.
Vipers melden sich mit 27:30 im Abstiegskampf an

Bad Wildungen steht bei Kurpfalz Bären unter Zugzwang

Bad Wildungen – „Wir müssen die Favoritenrolle annehmen und haben die Pflicht dort zwei Punkte zu holen“, sagt Bad Wildungens Trainerin Tessa Bremmer vor dem Spiel am Samstag (18 Uhr) in Ketsch bei den Kurpfalz Bären.
Bad Wildungen steht bei Kurpfalz Bären unter Zugzwang

Bad Wildungens Torfrau Manuela Brütsch im Interview

Was Führungsspielerin Manuela Brütsch über den Fehlstart der Vipers denkt und wieso sie dennoch optimistisch in die Zukunft des Tabellenzwöften vor dem wichtigen Spiel am Samstag bei den ebenfalls noch punktelosen Kurpfalz Bären  blickt, verrät die …
Bad Wildungens Torfrau Manuela Brütsch im Interview

Bad Wildungen scheidet gegen Leverkusen mit 21:25 aus

Bad Wildungen. Die HSG Bad Wildungen muss ihre Pokalträume begraben. In der 2. Runde verloren die Vipers mit 21:25 (12:11) gegen den TSV Bayer 04 Leverkusen.
Bad Wildungen scheidet gegen Leverkusen mit 21:25 aus

Trainerin Bremmer: Im Pokal gutes Gefühl für Liga holen

Bad Wildungen – Der Pokal als Aufbauhilfe für die Bundesliga: Mit diesem Gedanken im Kopf gehen die Handballerinnen der Bad Wildungen Vipers die Aufgabe der 2. Pokalrunde  am Samstag (19 Uhr, Ense-Halle) gegen Bayer Leverkusen an. 
Trainerin Bremmer: Im Pokal gutes Gefühl für Liga holen