Fotoshooting mit der schwangeren Bad Wildunger Handballtrainerin

Bremmers bemalter Babybauch

+
Fotoshooting mit Babybauch: Die Bad Wildungerin Trainerin Tessa Bremmer präsentiert sich mit dem Vipers-Team dem Sportbild-Fotografen. Foto: Vipers

Bad Wildungen - Am Mittwoch stand bei der Bad Wildunger Handballtrainerin Tessa Bremmer das Handy nicht mehr still.

Grund war ein Artikel der neuesten Ausgabe der „Sportbild“ über die im neunten Monat schwangere Trainerin auf der HSG-Bank, für den sich die 31-Jährige mit bemaltem Babybauch bei einem mehrstündigen Fotoshooting hatte ablichten lassen. Das Magazin war durch einen WLZ-FZ-Artikel über die Vierfachbelastung der Holländerin mit Training, A-Lizenzlehrgang, der Arbeit in der Zahnarztpraxis von Ehemann Christoph und ihrer Schwangerschaft auf die Vipers-Verantwortliche aufmerksam geworden. „Ich denke, das ist eine gute Werbung für uns und den Handball“, sagte Bremmer, während ihr Ehemann schon zuvor scherzhaft gesagt hatte, „ich hoffe, dass sie das Kind nicht während des Spiels gegen Metzingen am 15. November bekommt“, da der voraussichtliche Geburtstermin der 17. November ist. (jh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare