Schock für HSG Bad Wildungen Vipers

Sportchef Jochen Busch erleidet einen Schlaganfall

+
Schwer erkrankt: Vipers-Sportchef Jochen Busch. 

Bad Wildungen. Schock für die HSG Bad Wildungen. Ihr Sportlicher Leiter, Jochen Busch, erlitt Ende der vergangenen Woche, wie die Vipers am Mittwoch mittelten, einen Schlaganfall und befindet sich seitdem in stationärer Behandlung.

 „Wir wünschen Jochen alles erdenklich Gute und den bestmöglichen Verlauf in den nächsten Tagen und Wochen. Seiner Familie wünschen wir viel Kraft und Geduld in dieser Zeit“, schrieb der Zehnte der 1. Frauenhandball-Bundesliga in seiner Pressemitteilung.

Buschs Aufgaben in der sportlichen Organisation werden vorerst gemeinschaftlich von der Geschäftsführung und dem Trainerstab übernommen. (pr/jh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare