Tamara Haggerty als  Verstärkung auf der Kreisposition

Vipers verpflichten weitere Juniorennationalspielerin

Bad Wildungen. Die Vipers der HSG Bad Wildungen haben für die neue Saison der Handball-Bundesliga eine weitere junge Spielerin aus den Niederlanden verpflichtet. Juniorennationalspielerin Tamara Haggerty soll das Team von Tessa Bremmer auf der Kreisläuferposition verstärken.

Das  20 Jahre alte Talent aus Vijfhuizen spielt zurzeit beim holländischen Erstligisten Virto Quintus. Haggerty ist nach Torfrau Rinka Duijndam (18, ebenfalls Quintus) und Rechtsaußen Hanne van Rossum (20, HV Klink Nijland/Kwiek) sowie Anouk Nieuwenweg die vierte Spielerin bei den Vipers, die dem Juniorennationalteam ihres Heimatlandes angehört. Zudem ist sie  inklusive Linksaußen Miranda Schmidt-Robben die fünfte Holländerin, die nächste Saison im 14-köpfigen Vipers-Kader steht. Laut Trainerin Bremmer sind mit der Verpflichtung der 1,78 Meter großen Kreisläuferin die Personalplanungen abgeschlossen. 

Mehr lesen Sie in der Samstagsausgabe der WLZ.

Rubriklistenbild: © pr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare