Interview mit Bad Wildungens Trainerin Tessa Bremmer vor der Pokalendrunde am Wochenende in Stuttgart

Vipers-Trainerin Bremmer: „Finalchance liegt bei 50 Prozent“

+
Da lang gehts ins Pokalfinale: Der Ansage von Bad Wildungens Trainerin Tessa Bremmer hören bei einer Auszeit Mariel Beugels, Romy Bachmann, Miranda Schmidt-Robben, Tamara Haggerty, Anna Frankova und Sabine Heusdens von links zu.

Bad Wildungen. Im Spiel der Außenseiter will die HSG Bad Wildungen am Samstag in der Stuttgarter Porsche-Arena gegen den VfL Oldenburg den Einzug ins Pokalendspiel schaffen. Im WLZ-Interview erklärt Trainerin Tessa Bremmer, wie das funktionieren könnte.

Wieso sie die Siegchance des Ligazehnten gegen den Neunten auf 50 Prozent einschätzt und warum sie bei einer Endspielteilnahme gegen den Gewinner der Begegnung SG BBM Bietigheim gegen TuS Metzingen  die Cupchance der Vipers im Finale auf 20 Prozent beziffert, erklärt Trainerin Tessa Bremmer im Interview.

Was bedeutet die Final-Four-Teilnahme für die Vipers?

Tessa Bremmer: Das ist natürlich ein Riesenerfolg und wird ein Riesenerlebnis. Wir können als Verein in Stuttgart bundesweit für uns werben. Für uns ist es schön zu sehen, dass man, wenn man sich Jahr für Jahr steigert, auch solche Sachen erreichen kann. So etwas macht Lust auf mehr.

Was ist das Ziel in Stuttgart?

Bremmer: Wir wollen das Finale erreichen. Wir fahren nicht dahin, um nur dabei zu sein. Das wäre vielleicht anders gewesen, wenn wir im Halbfinale auf Bietigheim oder Metzingen getroffen wären. Wir haben uns über das Los Oldenburg gefreut, was für Oldenburg wahrscheinlich genauso gilt. Das ist ein Gegner auf Augenhöhe. Es ist uns in dieser Saison auch schon im Pokal gelungen, stärkere Mannschaften wie Göppingen und Leverkusen zu schlagen. Diese Serie wollen wir fortsetzen.

Wie groß ist die Chance, ins Finale zu kommen?

Bremmer: Die liegt bei 50 Prozent. Beide Mannschaften haben eine Saison mit Höhen und Tiefen gespielt und haben keinen extrem breiten Kader. Ich denke, dass die Tagesform, die Cleverness und der Kampfgeist entscheidend sein werden.

Wie groß wäre beim Erreichen des Endspiels die Siegchance der Vipers?

Bremmer: Die liegt bei 20 Prozent.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare