Fußball-Gruppenliga: Schon nach 26 Sekunden in Rückstand

TuS Bad Arolsen schlägt sich bei 2:3 in Brunslar selbst

Brunslar - Aufgrund individueller Abwehrfehler und einer schwachen Chancenauswertung schlägt sich der TuS Bei der gastgebenden SG Brunslar/Wolfershausen bei seiner 2:3 (1:3)-Niederlage selbst.

Schon nach 26 Sekunden gerieten die Gäste in Rückstand, als Fabian Tippel zum 1:0 abstaubte. Danach war der TuS endlich wach. Nur drei Minuten später erzielte Jonathan Fuchs per Kopf nach einem Freistoß den 1:1-Ausgleich. Marco Wollmann traf in der 16 Minute per Heber zum 2:1, bevor er in der 29. Minute nach einen weiteren individuellen Fehler des TuS keine Mühe mehr hatte, das 3:1 zu erzielen. Im zweiten Abschnitt spielte der TuS dann nur noch auf das SG-Gehäuse, doch zu mehr als dem 2:3-Anschluss durch Kevin Sobottas 20-Meter-Freistoß in der 73. Minute reichte es nicht mehr. (jh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare