Fünf Teilnehmer in Bad Arolsen:

Korbacher Altherren-Kicker  verteidigen Kreismeistertitel

+
Siegerehrung: Franz Mühlhausen, Referent für Freizeit- und Breitensport im Fußballkreis Waldeck (links) überreichte dem Korbacher Kai Menzel den Kreismeisterpokal. Carsten Strippel vom gastgebenden TuS Arolsen gratulierte auch dem Turniersieger.

Bad Arolsen – Die Altherren-Fußballer des TSV Korbach haben ihren Kreismeistertitel aus dem Vorjahr verteidigt. Dafür waren auf dem Sportplatz in Bad Arolsen vier Spiele notwendig, die sie alle gewannen.

„Korbach war ein würdiger Sieger , denn die Mannschaft blieb sogar ohne Gegentor“, sagte Franz Mühlhausen, Referent für Freizeit- und Breitensport im Fußballkreis Waldeck, der dieses Turnier organisierte. Leider hätten die SG Bad/Wildungen/Friedrichstein und die SG Vöhl/Basdorf aus personellen Gründen absagen müssen. Daher habe es nur fünf Teilnehmer gegeben.

Der Kampf um Platz zwei fiel dagegen spannender aus: Der TuSpo Mengeringhausen und die SG Rhoden/Schmillinghausen waren punkt- und torgleich. Deshalb musste ein Neunmeterschießen über den Silberplatz entscheiden. Mengeringhausen gewann mit 5:3. Der Gastgeber TuS Bad Arolsen und der VfR Volkmarsen waren die weiteren Teilnehmer.

Bad Arolser gegen Korbacher: Der Badstädter   Mario Ferenczy (links) möchte Hüseyin Kukuoglu gern vom Ball trennen. 

„Sehr erfreulich die Teilnahme der Mannschaft des VfR Volkmarsen, die ansonsten keine Turniere mehr spielen“, lobte Mühlhausen. Leistungsunterschiede waren auch dadurch erkennbar, dass einige Mannschaften mit einem jüngeren und andere mit einem älteren Kader antraten. Diese Tatsache habe sich insbesondere in den letzten Spielminuten bemerkbar gemacht, da seien die Jüngeren in besserer körperlicher Verfassung gewesen und sie hätten das Spiel noch für sich entschieden.

Mehr Teilnehmer erwünscht

„Trotzdem habe ich ein gelungenes Turnier gesehen, das auch den Teilnehmern Freude bereitet hat. So sind alle auch noch länger gesellig zusammen geblieben“, sagte Mühlhausen. Er möchte aber aus diesem Turnier künftig mehr machen. Dafür müssten aber die Vereine besser mitspielen.

„Leider nehmen nicht alle möglichen Altherren-Mannschaften dieses Angebot an. Einige antworten nicht einmal auf unser Angebot und andere wiederum tragen fast zeitgleich ein AH-Turnier aus, an dem Vereine teilnehmen, die auch hier hätten teilnehmen können.“

Die Altherren des TSV Korbach vertreten den Kreis Waldeck nun auf Hessenebene.

Die Ergebnisse: VfR Volkmarsen - TSV Korbach 0:4,  TuS Bad Arolsen - TusSpo Mengeringhausen 0:2,  TSV Korbach - SG Rhoden/Schmillinghausen 3.0,  TuSpo Mengeringhausen - VfR Volkmarsen 3:0,  SG Rhoden/Schmillinghausen - TuS Bad Arolsen 2.0,  TSV Korbach - TuSpo Mengeringhausen 3.0,  SG Rhoden/Schmillinghausen - VfR Volkmarsen 3:0,  TuS Bad Arolsen - TSV Korbach 0:2,  TuSpo Mengeringhausen - SG Rhoden/Schmillinghausen 1:1,  VfR Volkmarsen - TuS Bad Arolsen 1:2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare