Am Freitag beginnt die neue Saison

Auf ein Neues: Bei der WLZ die Bundesliga tippen und gewinnen

+
So sieht's aus: Unsere Mitarbeiterin Chiara Arnold vor der WLZ-Internetseite zum Bundesliga-Tippspiel. 

An diesem Freitag legt die neue Bundesliga-Saison los. Wir als WLZ sind ebenfalls wieder am Start, und ihr hoffentlich auch: bei unserem Tippspiel auf dieser Seite.

Meister Bayern bekommt im Eröffnungskick Besuch aus Berlin. Alles was es zum Auftakt zu wissen gibt: Fragen und Antworten.

Was gibt's diesmal zu gewinnen?

Wir haben nicht aufgerüstet, aber die Preise bleiben attraktiv. Auf die besten drei warten am Ende der Spielzeit wieder Einkaufsgutscheine. 

Der Gewinner kann für 300 Euro bei Intersport Kettschau einkaufen, der Drittplatzierte beim selben Unternehmen für 100 Euro. Für den „Vizemeister“ loben wir einen 200-Euro-Gutschein der Firma Obi aus. Eine Grillparty spendieren wir wieder der besten Tippgemeinschaft.

Gibt's was Neues bei den Extrapreisen?

Damit es auch unterwegs was zu feiern gibt, setzen wir die Sondergewinne wieder für jeden Spieltag aus. Der jeweilige Tagessieger erhält einen Einkaufsgutschein über 25 Euro, falls zwei oder mehr Tipper punktgleich sind, entscheidet das Los. 

Wer das „Match of the day“ richtig tippt, kann neuerdings auf einen Kinogutschein über zehn Euro vom Korbacher Kino hoffen – es ist erstmals mit im Boot, Auch hier gilt: Liegen mehrere Tipper richtig, losen wir aus. Der Rechtsweg ist, na klar, ausgeschlossen.

Gelten die bisherigen Regeln weiter?

Ja. Punkte vergeben wir für das exakte Ergebnis (3), die richtige Tendenz (1) und auch dann, wenn zwar nicht das korrekte Resultat, aber die richtige Tordifferenz beim Sieg gewusst oder das Unentschieden getippt wurde (jeweils 2). Der Joker verdoppelt die Zahl der Zähler.

Müssen sich „Alt-Tipper“ neu anmelden?

Grundsätzlich: nein – sie sind automatisch wieder im Rennen. Wer sein Passwort nicht mehr weiß, fordert einfach ein neues an. Neue Tipper sind natürlich herzlich willkommen und melden sich wie vom System vorgegeben an. Bei Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Ein Blick zurück: Wo stehen die Tipprekorde?

In der vergangenen Saison räumte Timo Nawroth den Hauptpreis ab. Der Fußballer der SG Eppe/Nieder-Schleidern sammelte 320 Punkte – das ist der aktuelle Rekordwert. Der erste Sieger, seit mit Joker und Tendenzpunkten getippt wird, Michael Hampel (Vöhl), hatte 316 Zähler erreicht.

Ebenfalls Bestwert sind die 301 Punkte im Durchschnitt, mit denen „Die gestiefelten Muskelkater“ aus Hatzfeld das Ranking der Tippgemeinschaft anführten. Die Grillparty davor war für 288 Zähler weggegangen.

Kann man wieder öffentlich tippen?

Aber gerne doch. Wer in der Zeitung tippen möchte, mailt uns einfach (mit Handy- oder Telefonnummer und wann erreichbar): sportredaktion@wlz-online.de. Die Sportredaktion der WLZ wünscht allen Erfolg und sich selbst auch ein bisschen. Wir bilden wieder eine Tippgemeinschaft. Chancen: vermutlich keine.

Hier gelangen Sie direkt zum Bundesliga-Tipp!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare