Übungsleiter aus Vasbeck auch in der nächsten Saison beim Kreisoberligisten

SG Adorf/Vasbeck weiter mit Lars Steinbock

+
Eine Zukunft in der Kreisoberliga?  So oder so bleibt Lars Steinbock Trainer der SG Adorf/Vasbeck.

Adorf. Fußball-Kreisoberligist SG Adorf/Vasbeck wird in der Saison 2018/19 mit dem Vasbecker Lars Steinbock als Trainer weiterarbeiten. Wie SG-Sprecher Manuel Klöser mitteilte, genieße der 40 Jahre alte Übungsleiter das Vertrauen seiner Mannschaft und des Spielausschusses.

Steinbock übernahm den Trainerjob im Oktober 2017 als Nachfolger von Michael Scheele, von dem sich die SG nach anhaltender Talfahrt getrennt hatte. In der Wintervorbereitung habe er großes Engagement gezeigt, er sei mit der Trainingsbeteiligung überwiegend zufrieden. „Jetzt müssen sich noch die Erfolge einstellen wie zuletzt im Pokalviertelfinale oder am vergangenen Sonntag in Freienhagen (3:1)“, erklärte Klöser.

Auch Thorsten Fröhlich bleibt 

Auch Thorsten Fröhlich bleibt als verantwortlicher Mann der Reserve in der nächsten Saison an Bord. Nach zuletzt sechs Punkten ist die „Zweite“ Tabellenführer der Kreisliga C 1. Die SG freue sich, dass Fröhlich frühzeitig signalisiert habe, weiterzuarbeiten. Der Spielausschussvorsitzende Alexander Behle zeigt sich zuversichtlich, dass die „Erste“ den Klassenerhalt noch schaffen wird. Die Zusage beider Trainer seien unabhängig von der Klassenzugehörigkeit gültig. (r) 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare