SG geht gestärkt ins zweite Heimspiel der Aufstiegsrunde

Goddelsheim/Münden: Erfolg macht Lust auf mehr

+
Wieder obenauf? Eike Stracke (rechts) schöpft mit der SG Goddelsheim neue Hoffnung.

Goddelsheim. Mit neuem Wind in den Segeln empfängt die Lichtenfelser Spielgemeinschaft an diesem Samstag ab 16 Uhr in der Lehmekuhle den CBC Sport Kassel.

Wie doch die Stimmung kippen kann: Arg geknickt ging die Fußballer aus Münden und Goddelsheim aus der KOL-Saison und mussten dann ein 2:5 gegen Edermünde über sich ergehen lassen. Dann kam der Mittwochabend, an dem die Spielgemeinschaft bewies, dass sie nicht nur eine Teilnehmerurkunde für die Aufstiegsrunde zur Gruppenliga bekommen will. Und nun hat sie vor dem Heimspiel gegen den BC Sport wieder Blut geleckt.

„Dieses Erfolgserlebnis war sehr wichtig fürs Team; egal wie es jetzt weitergeht“, zeigt sich Spielertrainer André Gutmann erfreut über den Sieg bei der SG Kleinalmerode. Mit diesem 3:0 und dem gleichzeitigen 1:0-Erfolg des kommenden Gegners sind es nun vier von fünf Mannschaften der Relegation, die drei Punkte auf dem Konto haben. Alles also noch drin für die Lichtenfelser. 

„Und dass die Kasseler nur 1:0 gegen Balhorn gewann, zeigt uns, dass sie vielleicht doch nicht die Übermannschaft sind, für die man sie vor der Relegation gehalten hat“, so Gutmann. „Ein Heimspiel, bei dem es noch um etwas geht: Das ist gut für die Atmosphäre. Es werden sicher viele Zuschauer kommen, da keine weiteren Aufstigesspiele anstehen in der Umgebung. Das haben sich die Jungs verdient.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare