Nach 4:2-Sieg in Balhorn muss SG letzten Spieltag nicht mehr abwarten

Goddelsheim/ Münden macht Aufstieg doch noch wahr

+
So geht Jubeln: Spieler der SG Goddelsheim/Münden feiern das zweite Tor von Raoul Mitze - der Torschütze ist mittendrin.

Balhorn. Sie haben es doch noch geschafft: Die SG Goddelsheim/Münden steigt in die Gruppenliga auf, in der auch in der kommenden Saison fünf Waldecker Mannschaften spielen.

So spielte und feierte die SG Goddelsheim/Münden

Zwischen Kopfschütteln und lautstarken Jubelschreien bewegte sich die Stimmungslage am Mittwochabend in Balhorn: Spieler, Trainer und Fans der SG Goddelsheim/Münden waren erschöpft,lagen sich in den Armen, konnten es kaum fassen. Saisonfinale vergeigt, Relegationsauftakt vergeigt, aber trotzdem aufgestiegen - erstmals wieder seit 2009!

Mit 4:2 gewannen die Lichtenfelser nach früher Führung und zwischenzeitlichem 1:2-Rückstand beim weiter punktlosen SV Balhorn und sind mit 9 Punkten nicht mehr einzuholen in der Aufstiegsrunde. Den zweiten Aufsteiger machen die SG Kleinalmerode und der BC Sport Kassel (beide 6 Punkte) unter sich aus; letzterer schlug am Mittwoch parallel den FC Edermünde mit 3:1.

Goddelsheim ging in Balhorn bereits nach acht Minuten durch Robin Pieper in Führung. Die Gutmann-Elf verlor aber den Faden, zumal die Partie 25 Minuten unterbrochen war, da ein Balhorner verletzt ins Krankenhaus musste.

Doch der Schock saß scheinbar bei den Gästen tiefer als beim Gastgeber, denn kurz nach Wiederbeginn erzielte Sascha Menge (32.) den Ausgleich, und direkt vor dem Halbzeitpfiff geriet Goddelsheim/Münden durch einen von Dennis Reitze verwandelten Foulelfmeter in Rückstand.

Nach der Pause berappelten sich die Gäste aber wieder. Raoul Mitze traf im Doppelpack (60., 72.), sodass der von André Heine verschossene Elfmeter (64.) wenig ausmachte.

In das letzte Aufbäumen der Gastgeber hinein setzten die Lichtenfelser den entscheidenden Nadelstich, und Mirco Grosche läutete mit dem 4:2 die Aufstiegsfeiern ein. (mn/schä)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare