1. WLZ
  2. Sport
  3. Lokaler Fußball

Hallenfußball: TuSpo macht den Anfang

Erstellt:

Kommentare

Bad Arolsens Artur Berger (links) gegen Florian Steinhauer und Maximilian Werner (hinten) vom CSC 03 Kassel.
Szene vom letzten Masters 2019: Bad Arolsens Artur Berger (links) gegen Florian Steinhauer und Maximilian Werner (hinten) von Titelverteidiger CSC 03 Kassel. © bb

Viel bleibt nicht von der Hallensaison im heimischen Fußball. Zurückgemeldet hat sich aber der TuSpo Mengeringhausen.

Mengeringhausen - „Endlich wieder Budenzauber“, schreibt der TuSpo in seiner Pressemitteilung. nach zweijähriger Pause rollt in der Sporthalle in Mengeringhausen am 28. und 29. Dezember wieder der Ball. Den Auftakt bildet wie gewohnt am Mittwoch das Turnier um den „Richard-Klein-Gedächtnispokal“. Zwölf Mannschaften nehmen teil, die in der Kreisliga spielen.

Einzige Ausnahme ist die A-Jugend der JSG Twistesee. Zugesagt hat auch der BC Sport Kassel, der inzwischen in der Kasseler A-Klasse spielt, eine von zwei Mannschaften, die nicht aus dem heimischen Fußballkreis stammen. Titelverteidiger ist die Reserve der Gastgeber, einer von sechs Waldecker A-Ligisten im Feld. Zuletzt kam der TSV/FC Korbach II dazu, der nach der Absage des TSV Netra kurzfristig eingesprungen ist. Deshalb gehen in allen drei Vorrunden-Gruppen jeweils vier Teams aufs Parkett.

Am Donnerstag heißt es wieder „TuSpo-Hallenmasters“. Ab 17.30 Uhr verspricht ein interessantes Teilnehmerfeld ein abwechslungsreiches Turnier, in dem vom Kreisober- bis zum Verbandsligist sieben Mannschaften mitmischen. Als Titelverteidiger ist der CSC 03 Kassel dabei, der 2019 durch ein 4:1 gegen Goddelsheim/Münden zum dritten Mal in Serie das Turnier gewonnen hatte.

Aus der Nord-Verbandsliga ist auch der SC Willingen am Start, zudem als Gruppenligist Gastgeber TuSpo Mengeringhausen, der auf einen Heimerfolg hofft. Auf eine Überraschung als Außenseiter setzen die KOL-Teams VfR Volkmarsen, FSG Weidelsburg, SG Bad Wildungen/Friedrichstein und TuS Bad Arolsen. Den Abschluss des Turnierreigens bildet am Freitag, 30. Dezember, ab 17 Uhr der „Grün-Weiße Freundschafts-Cup“, ein Turnier für Firmen- und Freizeitmannschaften. (red)

Gruppeneinteilung

Richard-Klein-Gedächtnisturnier in Mengeringhausen am 28. Dezember ab 17.30 Uhr – Gruppe A: BC Sport Kassel, TuS Bad Arolsen II, SG Rhoden/Schmillinghausen, TuSpo Mengeringhausen II. Gruppe B: JSG Twistesee (A-Jugend), TSV/FC Korbach II FSV Wolfhagen III, SC Blau Gelb Korbach. Gruppe C: SG Landau/Nieder-Waroldern, TuS Massenhausen, SG Neudorf/Hesperinghausen/Helmighausen, SV Ittertal

TuSpo-Hallenmasters am 29. Dezember ab 17.30 Uhr – Teilnehmer: CSC 03 Kassel, TuS Bad Arolsen, SC Willingen, VfR Volkmarsen, FSG Weidelsburg, SG Bad Wildungen/Friedrichstein, TuSpo Mengeringhausen.

Auch interessant

Kommentare