Fußball-Kreispokal: Zweistellige Ergebnisse und Überraschungen

Münden/Goddelsheim überrascht Eintracht Waldeck

+
Intensiver Zweikampf. Der Bad Arolser Philipp Obermeier versucht den Mengeringhäuser Philipp Schwedes vom Ball zu trennen.

Korbach. Die SG Goddelsheim/Münden hat überrascht, ist mit einem 5:2 gegen Gruppenligist Eintracht Waldeck ins Halbfinale des Kreispokals eingezogen. Zweistellig setzten sich der SC Willingen bei der SSG Ense/Nordenbeck (10:0) und der TSV/FC Korbach bei Eintracht Edertal (10:3) durch. Das Arolser Derby gewann der TuS in der Verlängerung mit 2:1 gegen den TuSpo Mengeringhausen.

Das Halbfinale am Sonntag lautet damit: Bad Arolsen – Willingen und Goddelsheim/Münden – Korbach.

Ense/Nordenbeck – Willingen 0:10 (0:5). Tore: 0:1 Jan-Niklas Albers (16.), 0:2 Florian Heine (25.), 0:3  Jan-Henrik Vogel (28.), 0:4 Heine (33.), 0:5 Daniel Butterweck (52.), 0:6 Patrick Plonka  (50.), 0:7 Plonka (59.), 0:8 Manfred Feistner (62.), 0:9 Plonka (83.), 0:10 Heine (86.)

Goddelsheim/Münden – Waldeck 5:2 (2:2). 0:1, 0:2 Dennis Kuhnhenn (10./13.), 1:2 Mirco Grosche 1:2 (35.), 2:2 Andre Gutmann (40.), 3:2 Dirk Niedernhöfer (48.), , 4:2, 5:2 Mirco Grosche  (85./88.).

Eintracht Edertal – Korbach 3:10 (0:5). 0:1 Christoph Osterhold (14.), 0:2 Rafael Leibfacher (27./FE), 0:3 Marcel Bangert (34.), 0:4 Christoph Osterhold (40.), 0:5 Viktor Hardt (45.), 1:5 Dashmir Elmazi (45.), 2:5 Cengiz Sarigül (49.), 2:6 Christoph Osterhold (59.), 2:7 Bangert (67.), 2:8 Andreas Becker (76.) 3:9 Elmazi (77.), 3:10 Christopher Emde (90.).

Bad Arolsen – Mengeringhausen 2:1 (1:1, 0:0) n.V. 1:0 Florian Schmidt (70.), 1:1 Dennis Greger (87./FE), 2:1 Fuchs (102.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare