Überraschender 7:1-Erfolg beim FV Felsberg/Lohre/Nieder-Vorschütz

Korbach stürmt auf Platz zwei

SG Bad Wildungen/Friedrichstein : TSV Korbach
+
Dreifacher Torschütze: Kevin Staniek.

Lohre. Der TSV/FC Korbach hat den FV Felsberg/Lohre/Nieder-Vorschütz entzaubert - und wie. Mit 7:1 (3:1) feierte der Gruppenligist einen unerwartet hohen Erfolg beim bisherigen Tabellenzweiten.

Die Mannschaft von  Ralf Wetzstein bestimmte die Partie faktisch während der ganzen 90 Minuten. Den Trainer ärgerte lediglich das Gegentor durch Christian Leck zum 1:1, das auf einen überflüssigen Ballverlust zurückging. Es fiel in der 31. Spielminute, Gregor Mainusch, der erstmals mit Christoph Osterhold Korbachs Sturmduo bildete, hatte Korbach früh (11.) in Führung gebracht.

Der Gleichstand hielt ganze zwei Minuten, dann erzielte Chrissie Osterhold sein erstes Saisontor. Kevin Staniek, gemeinsam mit "Henner" Osterhold im Zentrum, erhöhte auf 3:1 (40.). Danach wechselten er und Osterhold sich ab - der Stürmer war für das 4:1 (per Foulelfmeter/57.) und das 6:1 (74.) zuständig, der Mittelfeldmann traf in der 65. und 80. Minute, als die Gäste ihre Konter konsequent zu Ende spielten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare