"Bockloser" TSV/FC verliert auf der Hauer überraschend 0:2 gegen die SG Brunslar

0:2 - Korbacher völlig von der Rolle

+
Tag zum Vergessen: So verbissen wie hier Hendrik Osterhold gegen Dennis Vogel (Brunslar, links) gingen die Korbacher meist nicht zu Werke am Samstag.

Korbach. Mit 0:2 verlor eine ebenso plan- wie antriebslose Korbacher Elf gegen das letzte Aufgebot der SG Brunslar/Wolfershausen.

Entsprechend angefressen war Trainer Jörg Büchse. Er sah eine "bocklose Mannschaft" und "jede Menge Fehlpässe".

Nach mäßigem Start wurde Korbach ab der 20. Minute immer offensiver. Kurz nach der Trinkpause begünstigte ein Fehlpass von Denny Benndorf den ersten Treffer der bislang nur aufs Tore verhindern konzentrierten SG Brunslar. Marco Wollmann nahm das Geschenk gerne an und brachte den Konter in den Korbacher Strafraum, wo er zur Gästeführung einschob (25.). 

In Minute 35 flankte Wollmann von links auf Sascha Wills, der seinen Schuss zum 2:0 einschob. 

Die Korbacher mühten sich danach zwar ein wenig, doch Gästekeeper Clas Beuscher hielt zweimal sehr gut.

Die SG ließ sich nach der Pause eine halbe Stunde Zeit bis zum nächsten Angriff. Der eher auf Absteigerniveau agierende Titelanwärter TSV/FC produzierte immerhin Chancen im Minutentakt, aber nur kurzfristig, 

In der Schlussphase ebbte die Torgefährlichkeit ab, und Brunslar brachte ohne Mühe den Vorsprung heim. (ahi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare