Erfolg für die „Oldies“

Korbacher Altherrenfußballer stehen im Hessenpokal-Finale

Korbachs Bekim Bajraktaraj (links) im Zweikampf gegen Dörnigheims Manolito Turbanisch.
+
Arm in Arm: Korbachs Bekim Bajraktaraj (links) im Zweikampf gegen Dörnigheims Manolito Turbanisch.

Schöner Erfolg für die „Altmeister“ aus Korbach, Die Altherren-Fußballer Ü35 des TSV haben im Hessenpokal das Finale erreicht, wo sie auf die SG Höchst treffen.

Im Halbfinale bezwang Korbach am vergangenen Samstag den FC Germania 08 Dörnigheim auf der Hauer mit 3:0 (2:0).

In einem kampfbetonten Spiel nutzten die Korbacher ihre erste Torchance direkt zum 1:0. Nach schönem Doppelpass der Gebrüder Osterhold schloss Hendrik in der 16. Minute zum 1:0 ab.

Das schönste Tor des Tages erzielte in der 24. Minute Markus Mühlenbächer. Nach einer traumhaften Ballstafette über Christoph Osterhold und Matthias Rösner vollstreckte „Mühle“ aus 16 Metern unhaltbar.

In der Folgezeit hatte der Gegner mehrfach beste Gelegenheiten, um das Ergebnis zu korrigieren. Doch die Stürmer scheiterten ein ums andere Mal am überragenden TSV-Torhüter Swen Meier.

In Halbzeit zwei ergab sich ein offener Schlagabtausch mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Wären beide Mannschaften konsequenter im Abschluss gewesen, hätte das Spiel auch 6:4 ausgehen können.

Den Schlusspunkt zum letztlich hochverdienten 3:0-Sieg setzte „Chrissie“ Osterhold mit einem satten Schuss aus 20 Metern in der 64. Minute. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare