1. WLZ
  2. Sport
  3. Lokaler Fußball

SG Landau/ Wolfhagen: Sabrina Wandrei zurück, aber Lücken im neuen Kader

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vier der Neuen Neuen für die SG Landau/Wolfhagen (von links): Kim Monreal, Paula Vorsatz, Renee Rensen und Sabrina Wandrei.
Vier der Neuen Neuen für die SG Landau/Wolfhagen (von links): Kim Monreal, Paula Vorsatz, Renee Rensen und Sabrina Wandrei. © Werner Spitzkopf

Wie gewohnt beginnt die Saison der Fußballfrauen nach Ende der Sommerferien. Die ersten haben aber mit der Vorbereitung losgelegt.

Sabrina Wandrei ist zurück bei der SG Landau/Wolfhagen. Nach zwei Jahren beim Hessenligisten Viktoria Großenenglis spielt die 26 Jahre alte Fußball-Torhüterin in der neuen Saison wieder für den heimischen Verbandsligisten. Als weiterer externer Neuzugang gewann die SG die 20-jährige Alisa Klüppel, die bei den Hessenliga-B-Juniorinnen des KSV Hessen Kassel ausgebildet wurde.

Zum Kader der Frauen stoßen überdies Emilia Damm, Kim Monreal, Paula Vorsatz und Johanna Oehl aus der eigenen Jugend, die teilweise auch in der Reserve (Kreisliga A) spielen werden. „Ich freue mich besonders auf die hoffnungsvollen Neuzugänge aus der eigenen Jugend, aber natürlich auch auf die beiden externen Neuzugänge Sabrina Wandrei und Alisa Klüppel, die uns mit ihrer Qualität sicherlich helfen werden“ sagte Trainer Hagen Marquardt bei der Vorstellung der neuen Spielerinnen.

SG Landau/Wolfhagen: Trainer Marquardt fehlen wichtige Spielerinnen

Der Liga-Vierte der Vorsaison kann Verstärkung gut gebrauchen: Hagen Marquardt muss in der am zweiten September-Wochenende beginnenden Punktrunde der Verbandsliga Nord auf langjährige Stützen verzichten. Vor allem Anna Schäfer (berufliche Gründe) und Nele Walter (Auslandsaufenthalt), aber auch Annika Schwechel (Studium) hinterlassen qualitativ eine beträchtliche Lücke. Nach wie vor fehlen die erfahrenen Akteurinnen Natalie Stumpf (Auslandsstudium) und Marlina Wachs (Langzeitverletzung).

Die Saisonvorbereitung läuft schon seit dem 14. Juli mit wöchentlichem Training unter der Leitung von Marquardt und seinem Team. Vor allem an Spieltagen wird die zweite Mannschaft hauptverantwortlich von Falk Edelmann betreut. Ihm zur Seite steht Kurt Gottlieb.

Unter den Testspielen sticht eine Partie besonders hervor: Am kommenden Samstag, 30. Juli (Anstoß 16 Uhr), gastieren die Fußballerinnen von Borussia Dortmund im Landauer Wattertalstadion. Vereinbart ist außerdem ein Gastspiel bei der FSG Gudensberg am 20. August. Die „Zweite“ testet am selben Tag gegen den BSV Fürstenberg.  (red)

Auch interessant

Kommentare