Einige interessante Partien

Waldecker Pokal: Fußballer starten in die erste Runde

Spieler des TuSpo Mengeringhausen im Juni 2019
+
Den wollen alle: Die Spieler des TuSpo Mengeringhausen feiern den Gewinn des Waldecker Pokals im Juni 2019 in Dorfitter.

Knapp drei Kilometer voneinander entfernt und doch begegnen sich der TuS Helsen und der TuS Bad Arolsen im Waldecker Fußball nur selten.

Während das eine Team in der Kreisliga C spielt, gehen die Residenzstädter in der Kreisoberliga auf Punktejagd. In der ersten Runde des Waldecker Pokals, am heutigen Freitag (18.30 Uhr), treffen die sportlich ungleichen Nachbarn aber aufeinander.

Das ist jedoch nicht die einzige Partie mit Charme. In Hillershausen stehen sich zwei „Corona-Meister“ gegenüber. B-Liga-Aufsteiger SV Hillershausen tritt gegen den Kreisoberliga-Neuling SG Edertal an. Von Siegen verwöhnt in der vergangenen Saison, wird eine der beiden Mannschaften mit einer Niederlage in diese neue Spielzeit starten.

Zu einem besonderen Spiel kommt es auch in Dorfitter. Der SV Ittertal aus der Kreisliga A tritt zum ersten Mal seit 18 Jahren wieder solo an. Gegner ist die FSG Buchenberg/Ederbringhausen, die eine Liga höher spielt.

Das hat aber nichts zu bedeuten. In der vergangenen Spielzeit sorgten die itterschen Fußballer für die große Überraschung in der ersten Runde. Sie schlugen den Kreisoberligisten SG Eppe/Nieder-Schleidern mit 4:2. Grund genug, ihnen auch in diesem Jahr einen Sieg gegen den höherklassigen Gegner zuzutrauen.

Genug Selbstvertrauen sollten sie haben. Der SVI steht im Pokal-Viertelfinale der vergangenen Spielzeit.

Zu den acht Teams gehören auch die SG Wesetal und die SG Höringhausen/Meineringhausen. Das Besondere: Die beiden Kreisoberligisten werden sich innerhalb einer Woche gleich zweimal im Waldecker Pokal gegenüberstehen.

Zuerst spielen sie am heutigen Freitag in Kleinern in der ersten Runde der neuen Saison. Am nächsten Mittwoch steht dann das Viertelfinale aus der vergangenen Spielzeit auf dem Plan. Dieses Spiel wird in Meineringhausen stattfinden. Es bleibt mit Spannung abzuwarten, ob sich die Vereine die beiden Siege teilen, oder ob ein Team zu geizig dafür ist.

Das sind die Partien der ersten Pokalrunde

1. Runde – 7. August, 18:30 Uhr: SG Waldeck/Netze – SG Eppe/Nieder-Schleidern (in Waldeck), SG Rhoden/Schmillinghausen – SG Neukirchen/Sachsenberg (in Rhoden), TuS Massenhausen – VfR Volkmarsen, SG Wellen/Wega – SG Adorf/Vasbeck (in Wega), SV Hillershausen – SG Edertal, TSV Strothe – TSV Berndorf , SV Ittertal – FSG Buchenberg/Ederbringhausen, TSV Ehringen – Blau-Gelb Korbach, TSV Korbach – Eintracht Edertal (Hauerstadion), TuS Helsen – TuS Bad Arolsen, SV Braunau – SG Fürstenberg/Immighausen; 19 Uhr: SG Wesetal – SG Höringhausen/Meineringhausen (in Kleinern), SV Gembeck – SV Eimelrod, 20 Uhr: TSV Odershausen – SG Lelbach/Rhena (in Bad Wildungen, Stadion),

Sonntag, 9. August, 15 Uhr: SG Vöhl/Basdorf/Werbetal – SG Nieder-Waroldern/Landau (in Nieder-Werbe). Freilos: TuS Usseln.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare