Zweites Unentschieden des Verbandsligisten  

Willingen nur 0:0 gegen Hessen Kassel II

+
Viel Anstrengung, wenig Ergebnis: Jan Albers vom SC Willingen (rechts) im Zweikampf mit Kevin Richter (KSV Hessen Kassel.

Willingen. Drittes Spiel, das zweite Unentschieden: Die Verbandsliga-Fußballer des SC Willingen haben sich vor eigenem Publikum mit einem 0:0 gegen den KSV Hessen Kassel II  begnügen müssen.

Die Gäste feierten das torlose Remis wie einen Sieg. Für den SCW, der den zweiten Heimerfolg angepeilt  hatte, war es dagegen eine Enttäuschung.

Die Upländer hatten über die 90 Minuten mehr vom Spiel und wären sicher kein unverdienter Gewinner gewesen. Doch an Großchancen gemessen, nahmen sich beide Mannschaften nicht viel. Der vielleicht größte Aufreger im ersten Abschnitt: Drei Minuten vor dem Wechsel spitzelte Jan Albers den Ball ins Tor, doch Schiedsrichter Rühl entschied auf Abseits-

Zur zweiten Halbzeit versuchte es SCW-Trainer Uwe Schäfer mit frischen Wind, brachte Jan-Henrik Vogel und Niklas Michel für Matthias Bott und Tobias Schumann. Doch den Biss zeigten zunächst die Gäste, was drei gelbe Karten in fünf Minuten belegten. Gegen Ende geriet der KSV noch in Unterzahl, doch die Upländer vermochten das nicht zu nutzen. (mka)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare