SCW trifft auf Fußball-Regionalligist

Willingen will Gladbach II ärgern

Drei gegen einen: Die Willinger Sören Vogel, Nick Bärenfänger und Eric Kroll (von links) versuchen beim 0:1 im Test im Vorjahr Jakob Michael Italiano (Borussia Mönchengladbach U23) zu stoppen.
+
Drei gegen einen: Die Willinger Sören Vogel, Nick Bärenfänger und Eric Kroll (von links) versuchen beim 0:1 im Test im Vorjahr Jakob Michael Italiano (Borussia Mönchengladbach U23) zu stoppen.

Wie im Vorjahr testet Verbandsligist SC Willingen gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach.

Schwalefeld – „Wenn wir mit der richtigen Einstellung und Intensität ins Spiel gehen können wir jeden Gegner ärgern und auch gewinnen. Das gilt auch gegen die Gladbacher U23“, sagt Willingens Trainer Dardan Kodra vor dem Test am Donnerstag gegen den Nachwuchs des Fußball-Erstligisten.

Beim Kick (18.30, Uplandstadion Schwalefeld) gegen die Regionalligamannschaft von Borussia Mönchengladbachs Trainer Heiko Vogel, die sich derzeit in Willingen in einem Trainingslager befindet, muss Kodra auf Christian Kuhnhenne (Muskelentzündung), Leon Peters (Rippenprellung) und Sören Vogel (Schienbein angebrochen beim 3:0 im Testspiel in Marsberg, vier Wochen Pause) definitiv verzichten. Fraglich für die Begegnung zu der die Willinger mehr als 300 Zuschauer erwarten sind auch noch die zuletzt fehlenden Nick Bärenfänger und Jonathan Vach (beide umgeknickt).

Nur 0:1-Niederlage im Vorjahr

„Mitten in der Vorbereitung ist das Spiel noch keine echte Standortbestimmung. Mir geht es um die Art und Weise, wie wir auftreten“, sagt Kodra und hofft auf .eine ähnlich couragierte Vorstellung des Verbands- gegen den West-Regionalligisten wie vor knapp zwölf Monaten, als der SCW sich nur mit 0:1 geschlagen geben musste. Sie bringt gegen den zwei Klassen tiefer spielenden SC Willingen nur wenig überzeugende Aktionen auf den Rasen gebracht. So sagt Willigens Co-Trainer Till Frigger nun auch: „Mal schauen, ob wir die Leistung beim knappen 0:1 im Vorjahr bestätigen können.“

Den seit Sonntag sich im Trainingslager in Willingen befindenden Gäste fehlen sieben Spieler, die bei den Profis aushelfen, für die U23-Coach Vogel ein Septett aus der U19-Mannschaft nachnominiert hat.

„Diese Jungs haben ein schwieriges Jahr, nur mit Training und Freundschaftsspielen, aber ohne Wettkampf hinter sich. Ihnen kommt diese Vorbereitung natürlich jetzt zu Gute“, sagt Vogel, der im Trainingslager in Willingen „am Feinschliff“ seines Teams arbeitet.   (ni/red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare