100 Jahre Leichtathletik beim TSV  - Jubiläum wird mit Festakt gefeiert 

Als das Laufen in Korbach sportlich wurde

Auf die Plätze, fertig, los: Das erste Sportfest für Leichtathleten in Korbach veranstaltete der Sportverein 09 im Jahr 1919 auf der Hauer - ein Fotograf war auch schon dabei. Foto: pr

Korbach – Es gibt Dinge im Leben, bei denen könnte man auf den Gedanken kommen, dass sie schon immer auf der Welt waren. Dazu zählt die Leichtathletik.

Seit Menschengedenken wird es auch Laufen, Werfen und Springen gegeben haben, aber dass diese drei Bewegungsarten in eine Sportart gegossen wurden, ist noch gar nicht so lange her. In Korbach gibt es die Leichtathletik erst seit 100 Jahren.

Und die Waldeckische Landeszeitung war damals schon mit einem Berichterstatter bei dieser Geburt dabei. Die Zeilen in der Ausgabe vom 13. August 1919 hatten diese Worte: „Corbach. Der hiesige Sportverein 09 veranstaltet am 31. August 1919 auf der Hauer sein 1. Sportfest, bestehend hauptsächlich aus leichtathletischen Wettkämpfen. Es ist das erste Sportfest, was in der Leichtathletik hier stattfinde. Eine Anzahl von Sport- und Turnvereinen haben bereits ihr Erscheinen zugesichert, auch sind schon verschiedene Ehrenpreise gestiftet worden, ein Zeichen für das Interesse an der guten Sache.“

Wer nach diesen Zeilen seiner Fantasie freien Lauf lässt, der sieht die Athleten im Hauerstadion ihre Bahnen ziehen und wie sie hinter dem Fußballtor in die Grube springen und die Kugel stoßen. Diese Gedankenwelt täuscht, denn die erste Veranstaltung fand noch auf dem heutigen Hauerparkplatz statt.

Da wo heute tausende Pflastersteine liegen und die Sporthalle steht, war vor 100 Jahren der Sportplatz des Sportvereins 09 Korbach.

Das heutige Hauerstadion, auch Kampfbahn genannt, wurde erst in den 1930er Jahren errichtet. Tolle Sportler haben seitdem das Ansehen der Leichtathletik in Korbach gesteigert, zu denen zählte Herbert Göbel in den 50er-Jahren (mehrfacher Deutscher Meister im Weitsprung) und aktuell Tatjana Schilling (9-fache Weltmeisterin im Seniorenbereich), um nur zwei von zahlreichen guten Athleten zu nennen.

Der Verein feiert dieses Jubiläum mit einem Festakt und einem Spiel- und Sport- fest. Nach einem Konzert einiger Gesangvereine am 30. August steht am nächsten Tag die Leichtathletik im Mittelpunkt. Nach den Vorkämpfen findet ein Festzug (13.30 Uhr) statt und anschließend starten die Finals über 100, 200, 400 m, Hoch-, Weit- und Dreisprung, Kugelstoßen, Speer- und Gerwerfen, Diskus, Schleuderball und Staffelläufe. Der TSV Korbach feiert dieses Jubiläum mit  weiteren Veranstaltungen. Dieser Verein  war in den 90er-Jahren durch die Fusion des SV 09 mit dem TV Korbach entstanden.  

Die Leichtathletikabteilung wird in diesem Jubiläumsjahr folgende Veranstaltungen organisieren:

. Sparkassen-Hallensportfest „Kinderleichtathletik“ in der Halle Berufliche Schulen (3. Februar)

. Nordhessische Blockmeisterschaften U16/U14 auf dem Paul-Zimmermann-Sportplatz (5. Mai),

. Nordhessischer Kinderleichtathletik-Wettbewerb auf dem Paul-Zimmermann-Sportplatz (15. Juni)

. Lauf auf der Goldspur Altstadtkulturfest (6. Juli)

.  Festakt mit Sport-/Spielfest auf dem Paul-Z.-Sportplatz (31. August )

.  Kreis-Staffelmeisterschaft auf dem Paul-Z.-Platz (22. September)   mha/rsm

" ARTIKEL LINKS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare