WLZ stellt heimische Künstler und Gruppen des Hessentages vor - Dance-Event am 27. Mai

Sportlerfamilie als Premierengäste auf dem blauen Sofa 

+
Das blaue Sofa der WLZ: Die ersten Gäste, die das Schmuckstück bevölkerten, waren 12 Mitwirkende am Dance-Event des TSV Korbach beim Hessentag sowie die Organsatorinnen Katja Patzwaldt und Martina Wechsel. 

Korbach. Plaudern auf den Polstern: Auf dem blauen Sofa in der WLZ-Redaktion begrüßen wir ab sofort unsere Gäste und Interviewpartner. Platz nehmen und zurücklehnen, sitzen und sprechen, fragen und antworten. Vor dem Hessentag stellen wir heimische Künstler und Gruppen vor - zur Premiere die Aktiven des Dance-Events. 

Wie viele Leute passen eigentlich drauf auf das blaue Sofa? Darf man sich darauf auch richtig räkeln? Und was hält so ein Kanapee aus? Diese Fragen haben wir uns nicht gestellt bei der Vorbereitung unserer neuen WLZ-„Bühne“. Aber gleich die ersten Gäste, die Platz nahmen, beantworteten sie. Mehr als ein Dutzend Sportbegeisterte waren es, und sie hatten mitunter sogar noch Platz, um Kunststücke zu machen. Bis hin zum Rückwärtssalto.

Und das schmucke Leder hält auch schon mal einen Handstand aus, wie Halil Kaplan bewies. Mit Kumpel Fabio Schröder und 13 weiteren Akrobaten macht er mit der heimischen Parkour-Gruppe am 27. Mai auch beim Hessentag Handstände. Beim großen Dance-Event, das die Korbacher gut kennen und dass in seiner siebten Auflage ein noch größeres Publikum in Begeisterung versetzen soll.

Dass sie dort auftreten dürfen, ebenso wie Kampfsportler, Sänger, Twirler und andere „Bühnenkünstler“, kommt nicht von ungefähr. „“Bühne frei für unsere Freunde“ heißt das Motto der bunten Show. „Damit wollten wir das Dance-Event öffnen auch für andere Gruppen außerhalb der Abteilung oder der Stadtgrenze“, erklären Martina Wechsel und Katja Patzwaldt, die sich um die Organisation kümmern.

Wie im Fernsehgarten

Zu den Freunden zählt man auch acht Gruppen/Vereine außerhalb des TSV, außerhalb Korbachs. Beispielsweise ist sogar eine Männertanzgruppe des Sachsenhäuser Karnevals mit dabei.

Ein Abend mit vielen Facetten des Tanzsportes war das Korbacher Dance-Event schon immer. Aber ein besonderer Rahmen erfordert besondere Inhalte. „Wir wollten die 7. Veranstaltung ohnehin in diesem Jahr machen. Dann kam der Hessentag und wir dachten, warum soll man es nicht dort machen?“, sagt Wechsel. 

Den Machern war aber klar: Es muss dann eine ganz besondere Show sein. Die Idee: Eine Art Fernsehgarten wie bei der ZDF-Musiksendung. „Es gibt verschiedenen Bühnenflächen im Zelt, sodass Sportler und Zuschauer interaktiv miteinander agieren können. Auch die Sportler haben von allen Seiten Action, weil ja das Publikum nicht nur vor ihnen ist“, erklärt Wechsel.

Patzwaldt ergänzt: „Uns war die Vielfalt der einzelnen Sportarten und Tanzrichtungen wichtig. Und wir wollten ein Event für die ganze Familie bieten.“ Stolz ist sie, neben der Korbacherin Silke Filipovic auch FFH-Stimme Sabine Schneider für die Moderation gewonnen zu haben.

Sozusagen bilden auch die Akteure auf der Bühne eine ganze Familie. Es sind ältere dabei wie Michael Gabb, der Abteilungsleiter der TSV-Abteilung Karate, der mit seinem Nachwuchs zeigen will, „was die Jugendlichen können und dass es besser ist, als nur vor PC und TV zu sitzen.“ Und es sind ganz junge dabei wie die sechsjährige Ella Caspar, die sich auf den Einsatz als Einlaufkind freut, und die zehnjährigen Hanna Ziehr und Luzie Zürker, deren Tänze „alle etwas mit Girls bzw. Mädchen zu tun haben“.

Sie alle freuen sich auf einen Super-Abend vor – ja vor wie vielen Leuten eigentlich? Bisher, in der Kreissporthalle, zählte das Event bis zu 1200 Zuschauer. „Das Festzelt beim Hessentag würde bis unters Dach 2800 Menschen fassen. Davon dürfen sie träumen die 225 Mitwirkenden, für die am 27. Mai gut ein Jahr Vorbereitung zu Ende geht. Für eibnen Rekord an Mitwirkenden haben sie jetzt schon gesorgt.

Wo gibt es Tickets für den Hessentag? Welche Bands treten auf? Wo kann man parken. Wir haben alle wichtigen Informationen zum Hessentag 2018 in Korbach zusammengefasst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare