Jugendkreismeisterschaften Tennis

Dominik Schneider baut Trophäensammlung aus

- Korbach. Im Sommer U-14-Bezirksmeister, jetzt in der Halle zwei Altersklassen höher Kreismeister: Dominik Schneider hat seine Sammlung um einen U-18-Titel erweitert. Die Gewinnerin der U 18-Juniorinnen heißt Annemarie Alff.

Annemarie spielt für den TC Korbach und damit für den erfolgreichsten Club dieser 3. Kreisjugendmeisterschaften unterm Hallendach. Der TCK stellte auf dem Großfeld drei Sieger, der TV Odershausen – im Sommer erfolgreichster Verein – zwei. Dominik Schneider hatte die Freiluft-Meisterschaften wegen eines Turnierstarts in Osthessen ausgelassen, nun wiederholte er seinen Hallenerfolg vom Vorjahr. Und anders als 2008, als ihm Jan-Christoph Brühl alles abverlangt hatte, ließ der 14-Jährige seinen drei Gegnern keine Chance. Auch der zweitplatzierte Korbacher Brühl holte nur zwei Spiele gegen ihn. Annemarie Alff brauchte nur vier Sätze zum neuerlichen Erfolg. Nach ihrem 6:2, 6:3 über die Löhlbacherin Silja Wilhelmi stand sie im „Endspiel“ der Odershäuserin Michelle Spangenberg gegenüber. Nach einem spannenden ersten Satz und der Abwehr von Satzbällen setzte sich Annemarie Alff mit 7:5, 6:2 durch. Der topgesetzte Freiluft-Kreismeister Marius Gottmann (GW Bad Wildungen) musste krank passen. So war der Weg bis ins Endspiel frei für den Korbacher Claas Löwen und Leonard Woldt von Grün-Weiß Bad Wildungen. Beide gaben bis ins Finale keinen Satz ab, diese Bilanz baute dann Claas mit 6:3, 6:3 zur Meisterschaft aus. Die U16-Juniorinnen waren nach einer Absage nur noch zu zweit. Theresa Engels vom TVO brauchte lediglich ein Match zu bestreiten, nach dem 6:0, 6:0 gegen ihre Vereinskameradin Jennifer Schneidmüller hatte sie den Titel. Bei den U 14 ging es ziemlich knapp zu. Romina Rauschkolb vom TC Twistetal musste über fünf Sätze und einen Tiebreak gehen, bevor sie ihren zweiten Titel nach 2008 (U 12) vor Celine Blaha und Anna-Elisabeth Lohstöter (beide Odershausen) gesichert hatte. Rominas Nachfolge bei den U 12 trat Lena Engels an. Die U 10-Siegerin des Vorjahres, ebenfalls vom TVO, gab in ihren beiden Partien nur ein Spiel ab. Die größten Felder verzeichnete die Organisation in den Turnieren der Junioren U 12 und U 14. Roman Wegener vom TSC Korbach setzte sich bei den U 12 im Finale mit 6:4, 6:3 gegen Jeremias Tent durch. Den Titel der Älteren sicherte sich Philipp Wachenfeld-Teschner. Der 13 Jahre alte topgesetzte Kreismeister vom Juni hatte eigentlich nur im Finale richtig zu kämpfen – gegen den vier Jahre jüngeren Philipp Stefan Schellhorn. Das Talent vom TC Blau-Weiß Frankenberg hatte im Halbfinale nicht nur den an Nummer zwei gesetzten Adrian Gottmann (Odershausen) bezwungen, sondern erzwang nach verlorenem ersten Satz im Endspiel (4:6) mit 7:5 auch den entscheidenden Durchgang – Philipp, zuletzt in Offenbach bei einem Landesturnier erfolgreich, unterlag erst im Tiebreak. Ein wenig trösten konnte sich der Neunjährige mit dem erwartenen Sieg im Kleinfeld-Turnier der Jungen U 10.Auch die stärksten Mädchen in dieser Altersklasse stellte Blau-Weiß Frankenberg: Alena Stein gewann vor Marleen Prinz. (mn)

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe am Dienstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare