Kanuslalom

Drei Hessentitel für Frankenberg

- Bad Kreuznach/Frankenberg. Mit drei Titeln sind die Slalomkanuten des TSV Frankenberg vom 48. Herbstslalom am Wochenende in Bad Kreuznach zurückgekehrt. Die Schüler Stephanie und Michael Hein sowie Ronny Müller gewannen in ihren Klassen.

Auf der mit 21 Toren ausgehängten Strecke im Salinental wurde im Rahmen des größten deutschen Wettkampfs auch der abschließende Lauf zur hessischen Meisterschaft ausgetragen. Ronny Müller war in den Rennen der Schüler B als erster TSV-Kanute auf die Strecke gegangen. Nach einem sehr verhaltenen ersten Lauf gelang ihm im zweiten Lauf eine deutliche Steigerung, womit er insgesamt Platz zehn belegte. In der Wertung zur Hessenmeisterschaft reichte sein Abschneiden zusammen mit den Ergebnissen aus den anderen Rennen zum ersten Platz. Stephanie Hein lag nach dem ersten Lauf im Kajakeiner der Schülerinnen B noch auf Rang vier, nach einem Fahrfehler im zweiten Lauf fiel auf den fünften Platz zurück. Den Titel der hessischen Meisterin ließ sie sich nicht nehmen. Bei ihrem zweiten Wettkampf im Einercanadier holte sich Stephanie mit einem fehlerfreien ersten Lauf Platz eins. Im mit über 60 Teilnehmern größten Feld der Veranstaltung erreichte Michael Hein im Kajakeiner der Schülern A trotz guter Fahrzeiten nur Rang 21 wegen zweier Torberührungen – in Neuss war er noch Siebter geworden. In der Hessenwertung kam er damit auf Rang drei, wurde aber mit dem Titel im Einercanadier entschädigt. Michael gelangen zwei fehlerfreie Läufe, womit er auch den Sieg in Sieg Bad Kreuznach einfuhr.Eine weiteren Medaillenplatz in der Hessenmeisterschaft erreichten die Frankenberger Schüler in der Mannschaftswertung. Hein, Müller, Hein wurden Zwölfte in Bad Kreuznach und Gesamtdritte der Titelkämpfe. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare