Schulhandball, Erfolg für Gesamtschule

Edertalerinnen fahren nach Berlin

- Bad Wildungen (sb). Das hat es in der Geschichte der Gesamtschule Edertal noch nicht gegeben. Beim Landesentscheid in Kassel wurde die Handballmannschaft der Mädchen der Wettkampfklasse III Hessenmeister. In der Aula ihrer Schule ließen sie sich gestern von ihren Mitschülern feiern.

Dabei verloren sie ihr erstes Spiel am Dienstagmorgen 6:8 gegen die starken Spielerinnen aus Schwingbach (Südhessen). Mehrfach hat diese Mannschaft bereits am Bundesentscheid teilgenommen. Nach einem klaren 12:5-Erfolg gegen Wiesbaden hatte Bad Wildungen aber das Halbfinale erreicht und waren auch dort erfolgreich: Nach einem 9:6 sicherten sie sich den Einzug in das Finale. Im Endspiel, wieder gegen Schwingbach, lagen die Schülerinnen der Jahrgangsstufen 95 bis 97 zunächst bis kurz vor Ende der Spielzeit zurück. Die Folge: Schwingbach lag mit 5:3 in Führung. Doch Dank der richtigen Einstellung konnten sich die Edertaler Mädchen wieder ins Spiel zurückkämpfen. Auch die Umstellung des Abwehrverbundes von einer 3:2:1-Deckung auf eine 6:0-Variante zeigte Wirkung: Das Spiel kippte in den letzten vier Minuten zugunsten der Edertalerinnen. 11:10 hieß es am Ende und der Einzug in das Bundesfinale nach Berlin konnte gefeiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare