Laufcup-Veranstaltung findet nur virtuell statt

„Folge mir“ zum Abendlauf in Vöhl

Folge mir, so lautet das Motto in diesem Jahr beim virtuellen Laufcup in Vöhl.
+
Folge mir, so lautet das Motto in diesem Jahr beim virtuellen Laufcup in Vöhl.

Wegen der Corona-Pandemie muss auch der für den heutigen 30. April geplante Vöhler Abendlauf ausfallen. Die Veranstalter des Laufcups Waldeck-Frankenberg bieten als Ersatz einen virtuellen Lauf an.

Vöhl – Seit Beginn des Laufcups 2021 ist bisher eine gute Resonanz an den virtuellen Läufen zu verzeichnen; so haben bisher regelmäßig jeweils mehr als 100 Teilnehmer pro Veranstaltung ihre gelaufenen Daten an den Laufcup gemeldet, was auch dem Spendenmotto „Ein Herz fürs Laufen“ zu Gute kommt. Die Organisatoren sind mit der Resonanz zufrieden.

Da nicht abzusehen ist, wann sich die aktuelle Situation bezüglich des Corona-Virus entspannen wird, hatte sich der TSV Vöhl für eine Absage entschlossen.

Um jedoch das Laufen am Laufen zu halten, besteht die Möglichkeit eines virtuellen Laufes. „Folge mir!“, ob alleine oder zusammen mit der Familie, so lautet das Motto.

Den Lauf kann jeder Teilnehmer beispielsweise direkt vor seiner Haustür starten und er darf die Strecke frei wählen. Anschließend kann er seinen persönlichen Wettbewerb online auf der Seite des Laufcups melden. Und das funktioniert so: Im Internet www.laufcup-waldeck-frankenberg.de aufrufen, Anmelden zum Laufcup; die gewählte Strecke am Lauftermin laufen und schließlich die Teilnahme über die Webseite melden.

Für die Organisatoren ist wichtig, dass bei der Teilnahme der Spaß im Vordergrund steht. Die Laufcupveranstalter möchten, dass alle Läufer und Läuferinnen fit und gesund durch die Pandemie kommen. Wichtig ist außerdem, auf die Einhaltung der derzeitigen Corona-Kontakt-Regeln zu achten.  (mh)

Informationen zur Anmeldung und den virtuellen Veranstaltungen auf www.laufcup-waldeck-frankenberg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare