Gebündelte Fortbildung am Samstag, 2. November in Korbach

Von Kin-Ball bis  Gedächtnis-Training: Der nächste Aktionstag „Fit in die Zukunft“ kommt

+
Eine Frage der Haltung: Referent Jens Binias gibt Hilfestellung, hier bei einer Übung am Ring.

Korbach – „Fit in die Zukunft“, dieser Slogan hat bei Übungsleiterinnen, Trainern und Lehrkräften im Landkreis einen guten Klang. Er steht seit 2011 für gebündelte Fortbildung zentral an einem Ort. Das Programm für den nächsten Aktionstag am Samstag, 2. November, in Korbach ist mittlerweile online.

Im Angebot finden sich 20 Workshops vor allem aus dem Kinder- und dem Gesundheitssport sowie aus Trendsportarten. Organisatoren sind der Fachdienst Sport und Jugendarbeit des Landkreises sowie der Sportkreis Waldeck-Frankenberg mit Unterstützung des Turngaus Waldeck. Kerstin Mühlhausen (Fachdienst und Sportkreis) verspricht den Teilnehmern wie immer hochqualifizierte Referenten.

Die Handschrift des Turngaus ist bei Workshops mit den Schwerpunkten Gerätturnen und Kinderturnen von sechs bis elf Jahren zu erkennen. Swantje Scharenberg, Sportwissenschaftlerion aus Karlsruhe, bietet zum Beispiel Fortbildungen zu den Themen Flick-Flack, Sprung-Tisch sowie Kippe an Reck und Barren an.

Sybille Bierögel (Bad Sassendorf), Buchautorin und Übungsleiterin (B-Lizenz) mit vielfältigem Praxiswissen, wartet mit Klassikern wie Bewegungsspielen mit Alltagsmaterialien, aber auch mit Trendsport wie Frisbeespielen, Ninja Warrior und dem in Frankreich Belgien oder der Schweiz populären Mannschaftsspiel Kin-Ball auf.

Bekannte und beliebte Referenten

Alte Bekannte bei „Fit in die Zukunft“ sind wie Bierögel auch die Referenten Jens Binias und Sonja Hergert. Sie bieten unter anderem Funktionstraining in größeren Gruppen („4XF ToughClass“), funktionelles Zirkeltraining, bewegtes Gedächtnistraining oder „Sensomotorik mal anders“ als Schwerpunkte an. Auch Themen mit dem Fokus auf die Entspannung unter ihrer Leitung können gebucht werden.

Wer es gern anstrengend möchte, kann sich mit der Referentin Karina Kubat (TV Marienhagen) beim Workout „Jumping Fitness“ richtig austoben. Die Diplom-Sportwissenschaftlerin Katja Brocke aus Armsheim (Rheinhessen) rundet das Angebot ab. 

Sie unterweist in ein intensives und zugleich schonendes Ganzkörpertraining für den Einsatz im Freizeit- und Leistungssport, dem TRX-Schlingentraining und hat, laut Kerstin Mühlhausen auf vielfachen Wunsch, wieder „Drums alive“ im Angebot.

Die Kreissporthalle, die Sporthalle der Beruflichen Schulen und der Humboldt-Schulen sowie die Aula der Alten Landesschule sind die Orte der Fortbildungen für die Lizenzstufen 1 und 2 am 2. November. 

Detaillierte Informationen und Anmeldemöglichkeit sind auf der Webseite www.aktionstag-zukunft.de zu finden.  (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare