Weltmeisterschaft wird rund ums Upland ausgetragen

Abschlag vom Schanzentisch? Linkshänder golfen in Willingen

+
Zum Golfplatz wird am 22. Mai die Willinger Mühlenkopfschanze.

Willingen – Mit dem Wettbewerb „Nearest to the Pin“ am 22. Mai erobern die Golf-Profis und -Amateure die an der Mühlenkopfschanze.

Eigentlich waren die Weltmeisterschaften 2019 in Bad Saarow angedacht. Das Gold-Ressort hatte sich (vergeblich) auch um den Ryder Cup beworben. Als nun zudem  der Versuch, die Titelkämpfe  der Linkshänder-Golfer nach Brandenburg zu holen, an den Finanzen scheiterte, hieß die Lösung: Willingen.

Rund um das Upland findet vom kommenden Samstag eine Woche lang die WM der „Leftis“ ein Zuhause, wie die Golfer die Linkshänder gern nennen. 

Der Willinger Jörg Schirmak konnte das Sauerland Stern Hotel für die Idee gewinnen und holte mit einem gemeinsamen Konzept das Turnier ins Upland. Bis 25. Mai werden fast 300 Teilnehmer im Waldecker Skisprung-Weltcup-Ort erwartet und spielen die Titel auf den Plätzen der Golfclubs Kassel-Wilhelmshöhe, Schmallenberg, Paderborner Land und Paderborn Haxterpark aus.

Schirmak ist Vizepräsident des deutschen Verbandes der Linkshänder-Golfer und wird als aktuelle Nummer neun der Rangliste auch selbst bei der WM aufschlagen. Bisher fand das Turnier erst einmal in Deutschland statt: Im Jahr 2000 in Bad Griesbach.

Alle Golfplätze liegen in guter Reichweite

Als zentraler Ort des Turniers wurde Willingen, als Teamhotel der „Sauerland Stern“ ausgewählt. „Die Golfplätze liegen alle im Umkreis von 45 Minuten“, weiß Schirmak und überzeugte damit den Weltverband. „Zu Gast in Willingen werden Golfer unter anderem aus den USA, Australien, China und Europa“, sagt Schirmak.

Am spielfreien Mittwoch, 22. Mai, steht Sightseeing in Willingen und damit beste Werbung für das Waldecker Upland auf dem Programm Gegen 13 Uhr beginnt der Wettbewerb „Nearest to the Pin“ an der Mühlenkopfschanze, bei dem die Golf-Profis und -Amateure die weltgrößte Großschanze erobern. 

Vom Schanzentisch – oder eventuell von der Tribüne aus – soll der Abschlag erfolgen. Den Wettbewerb gewinnt, wer den Ball am nächsten an das Loch schlägt.(be)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare