Schützin des TV Mühlhausen wird Jugendkönigin und holt sich den Kreismeistertitel

Großer Erfolg für Königin Gina Pogodda

+
Kreiskönigin und Kreismeisterin: Gina Pogodda (TV Mühlhausen) schoss mit 381 Ringen das beste Ergebnis.

Willingen. 381 Ringe waren das beste Resultat der Luftgewehr-Wettbewerbe bei den Kreismeisterschaften der Eisenberger Schützen – und für Gina Pogodda waren sie die Krönung eines erfolgreichen Wettkampftages.

Die B-Juniorin des TV Mühlhausen holte sich nicht nur mit deutlichem Vorsprung den Meistertitel beim ältesten Nachwuchs, sondern setzte sich auch noch die Krone als Kreisjugendkönigin auf. Pogodda wies die beste geschossene Zehn aller Mitstreiter auf. 

Pia Kammandel (Meineringhausen) und Chiara Mause (Goddelsheim) folgten mit guten Resultaten auf den weiteren Plätzen.

Auch in der Jugendklasse ging der Titel an den TV Mühlhausen. In Abwesenheit vom Kaderschütze Tom Barbe (Goddelsheim) wiederholte Pascal Wilke seinen Vorjahreserfolg aus der Schülerklasse auch bei der doppelten Schusszahl. 

Ein sehr gutes Niveau herrschte bei den Herren der Schützenklasse. Was der Lengefelder Michael Kräling mit seiner Mutter gemeinsam hatte; was Annette und Jochen Barbe gemeinsam hatten, lesen Sie in der Donnerstagausgabe der WLZ!  (schä/emü)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare