33. Auflage startet am Freitag am Edersee

Auch die Feuerwehr rennt mit beim Hemfurther Abendlauf

+
Achtung, fertig, los: Auch in diesem Jahr rechnet der TSV Hemfurth-Edersee mit rund 200 Teilnehmern. Das Foto zeigt den Start 2018 über die 2000 Meter. 

Hemfurth – Bereits zum 33. Mal wird am Freitag der Hemfurth-Edersee-Abendlauf gestartet, bei dem auch Punkte für den Waldeck-Frankenberger Laufcup gesammelt werden können. Außerdem ist der 14. Feuerwehrlauf Waldeck-Frankenberg in die Veranstaltung eingebunden.

Ausgeschrieben sind Laufstrecken für alle Altersklassen, von Bambini bis hin zur W/M 80. Der Startschuss für den ersten Lauf – Bambini Jungen/Mädchen U 8 über 400 Meter – erfolgt um 16.45 Uhr auf dem Hemfurther Sportplatz. Der Hauptlauf über zehn Kilometer wird um 19.10 Uhr gestartet.

Im Vorjahr hatten dabei vier Läufer aus dem Marburger Land dominiert, der schnellste war Thorsten Herrig (VfL Marburg) in 35:40 Minuten.

Die Laufroute führt vom Sportplatz zum Marktplatz an der Sperrmauer, danach einige Kilometer durch hügeliges Gelände am See entlang und zurück zum Ziel auf dem Sportplatz. Dabei sind 106 Höhenmeter zu bewältigen.

Der TSV Hemfurth-Edersee, der im Vorjahr 247 Läufer begrüßte, rechnet wieder mit dem Start einiger Feriengäste. Die Anmeldung soll vor Ort bis spätestens 30 Minuten vor dem jeweiligen Start erfolgen.

Jeder Teilnehmer wird mit einer Urkunde ausgezeichnet, die Bambinis zusätzlich noch mit einer Medaille. Auf die Streckenschnellsten über 5 km und 10 km m warten Ehrenpreise.

Die Teilnehmer des Feuerwehrlaufs starten im jeweiligen Wertungslauf ihrer Altersklasse, werden aber in einer eigenen Wertungsliste geführt. Bei der Anmeldung ist unbedingt die Ortsteilangabe und die Teilnahme am Feuerwehrlauf anzugeben.

Auskunft erteilt Dirk Hankel, Telefon: 05623/1585; E-Mail: info@tsv08-he.de  (WH)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare