Triathlon

Jan-Eike Kistner Favorit am Twistesee

- Wetterburg (mn) Der Twistesee-Triathlon ist einer der ältesten in Deutschland. Am Samstag bei der 27. Auflage wird die Tradition fortgesetzt, und doch ist vieles neu. Sportlich steht der Nordhessen-Cup im Mittelpunkt.

Bei dem erstmals von privater Hand organisierten Triathlon werden nach Veranstalterangaben rund 350 Aktive am Start erwartet. Der erste Startschuss fällt um 11.15 Uhr. Wie gehabt, stehen ein Volks- resp. Sprinttriathlon (750 m/20 km/5 km) und der „Klassiker“ über die Olympische Distanz (1,5 km/42 km/10 km) auf dem Programm. Die sportlich wichtigste Neuerung bildet der erste Staffelwettbewerb, bei dem drei Aktive (je einer pro Disziplin) analog der Sprintdistanzen hintereinander weg die einzelnen Strecken absolvieren. Im Kurztriathlon könnte es erstmals überhaupt einen Sieger aus Waldeck geben. Jedenfalls hat Jan-Eike Kistner gemeldet – der Bad Wildunger, der für den TuS Griesheim startet, wurde vor drei Wochen Hessenmeister in der TM 20. Der 20-Jährige hat den in diesem Jahr wieder ins Leben gerufenen Nordhessen-Cup im Visier – dem Twistesee-Sieger 2008 im Sprint fehlt noch ein viertes Ergebnis. Arolsen bildet den Abschluss der acht Dreikämpfe, in denen Punkte für die Cupwertung vergeben werden. Schwer zu sagen, wer Kistners Hauptkonkurrenten sind – der aktuelle Spitzenmann der Cupwertung ist Max Weber vom SC Neukirchen. Die Sache bei den Frauen ist klarer. Marion Waid (Seligenstadt) trägt wohl die Favoritenrolle auf der olympischen Distanz. Sie hat hier schon drei Einträge in der Siegerliste. Gespannt darf man sein, ob Anke Scheele (MT Melsungen), die führende Frau im Nordhessencup, ihr gefährlich werden kann.Einen Podestplatz im Cup strebt auch Lokalmatadorin Lena Nitzge aus Volkmarsen an. Die 19-Jährige von den Trianhas des VfL Bad Arolsen ist aktuell Vierte und nimmt am Samstag die Sprintdistanz in Angriff. Als große Favoritin geht freilich Birgit Jüngst-Dauber ins Rennen. Die Hatzfelderin feierte vor einem Jahr ihren ersten Triathlon-Triumph am Twistesee und gewann im Juli auch am Edersee. Die ehemalige Seriensiegerin Clara Bitter fehlt auf der Meldeliste. Der erste Startschuss fällt um 11.15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare