Korbacher Kreisläufer wird Trainer der Twistetaler Handballerinnen

Kahyar übernimmt HSG-Frauen

Hebt bald für die HSG Twistetal ab: Korbachs Kreisläufer Ufuk Kahyar (l.), der hier den Eitaer Jens Rüger versetzt hat.
+
Hebt bald für die HSG Twistetal ab: Korbachs Kreisläufer Ufuk Kahyar (l.), der hier den Eitaer Jens Rüger versetzt hat.

Mühlhausen - Mareike Bangert aus dem bisherigen Trainertrio der HSG mit Nina Dittmann und Silke Schüttler wird Ufuk Kahyar in der kommenden Runde in der Landesliga als Co-Trainerin zur Seite stehen.

Nach einer teilweise turbulenten Saison, in der Trainer Nijaz Hankic Ende Januar 2014 wegen Differenzen mit einigen Spielerinnen gehen musste und die Rückraumspielerinnnen Siv-Inga und Svenja Ochmann ihm folgten, ist die HSG zwei Spieltage vor Schluss Siebter und hat sich damit vorzeitig den Klassenerhalt gesichert.

„Ufuk hat bis vor drei Jahren bei uns bereits mehrere Jugendmannschaften und zum Schluss auch unsere zweite Damenmannschaft trainiert. Wir wissen daher genau, wie er arbeitet, und sind absolut überzeugt davon, dass er zusammen mit Mareike Bangert und Torwarttrainerin Steffi Sude ein starkes Landesliga-Team für die Zukunft formen kann. Außerdem kann er auch gut mit jungen Spielerinnen arbeiten und diese in die Seniorenmannschaft integrieren“, sagte der HSG-Vorsitzende Holger Schmidt.

„Die neue Aufgabe als Damentrainer der Landesligamannschaft ist für mich eine besondere Herausforderung. Mit der richtigen Vorbereitung habe ich nun Zeit, den Spielerinnen eine neue Handschrift zu geben. Es gibt noch viel Luft nach oben. Hierfür erwarte ich natürlich, dass alle Spielerinnen mitziehen. Das Zusammenspiel der Mädels und mir wird letztendlich den Reiz dieser Aufga-be ausmachen“, sagte Kahyar.

Jana Meyer folgt Gellert

Auch in der zweiten Damenmannschaft reicht Spielertrainerin Cathrin Gellert den Trainerstab weiter. Jana Meyer wird hier nach der Saison das Traineramt übernehmen.

„Wir danken Cathrin für die sehr engagierte Arbeit in den letzten Jahren. Sie hat das Team trotz schwieriger personeller Situation in der Bezirksliga A etabliert. Dass Jana Meyer die Mannschaft nun übernimmt, ist für uns eine Top-Lösung. Sie hat selbst viele Jahre in der ersten und zweiten Mannschaft gespielt und wird die zweite Mannschaft in den nächsten Jahren führen“, sagte Schmidt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare