Fußball-Verbandsliga Nord

Korbach kontert Steinbach aus

- Korbach. Der TSV/FC Korbach kommt ins Rollen. Mit dem 4:0 über den SV Steinbach feierten die Kreisstadt-Fußballer den dritten Verbandsliga-Sieg in Folge und das vierte Spiel zu Null.

Doch so einfach, wie es den Anschein macht, haben es die Gäste den Korbachern nicht gemacht. „Steinbach war der erwartet schwere Gegner, der uns alles abverlangt hat“, urteilt Trainer Ulrich Schwalenstöcker. Mehr noch: Die Markesic-Elf bot im ersten Spielabschnitt Fußball vom Feinsten, ging ein höllisches Tempo und ließ die Gastgeber durch gekonntes Kurzpassspiel ganz schön laufen, war aber ab dem Strafraum zu ungefährlich. „Es fehlt vorn an Durchschlagskraft. Ich bin ratlos“, so Trainer Ante Markesic.

Den Korbachern spielten zwei Szenen in der Anfangsphase in die Karten. Erst köpfte Benjamin Wendel eine Mühlenbächer-Ecke zum 1:0 ein (2.). Vier Minuten später foulte Becker Neidhard elfmeterwürdig im Strafraum, doch meinte es Schiedsrichter Pascal Tropper aus Viermünden gut mit den Kreisstädtern und ließ trotz Steinbacher Proteste das Spiel weiter laufen. Beim Powerplay der Gäste standen die Korbacher in der Folge mächtig unter Druck. Die Kreisstädter setzten auf Nadelstiche: In der 42. Minute setzte sich Mühlenbächer durch, bei seiner Hereingabe waren sich Schlussmann Werner und Abwehrspieler Schäfer nicht einig, Stuhldreher bedankte sich mit dem 2:0.

Die Korbacher Kette aus Kahle, Becker, Fritsch und Kocak widerstand auch in der zweiten Hälfte den Steinbacher Angriffen. Korbach zeigte Konterfußball aus dem Lehrbuch. Nach einem Abschlag von Stecker schob Christoph Osterhold nach einem doppelten Doppelpass mit Mühlenbächer den Ball am machtlosen Werner vorbei ins Tor (58.). Sieben Minuten später erzielte Mühlenbächer nach einem weiteren Konter das 4:0. Auf der Gegenseite rettete Kocak kurz vor der Torlinie vor Straub. „Auch wenn unser Sieg um ein paar Tore zu hoch ausfiel, verdient war er schon“, urteilte Schwalenstöcker am Ende. (py)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare