Fußball-Verbandsliga: 0:5-Schlappe im Bergstadion

Korbachs nächste Dörnberg-Pleite

- Dörnberg/Korbach. Die Luft ist raus bei den Verbandsliga-Fußballern des TSV/FC Korbach. Am vorletzten Spieltag setzten sie mit 0:5 (0:0) nicht nur die Reihe ihrer erfolglosen Auftritte beim FSV Dörnberg fort, sondern quittierten auch die dritte Niederlage hintereinander.

Dörnberg hat damit zumindest den direkten Abstieg vermieden. Die Relegation ist dann kein Thema mehr, wenn es bei einem Absteiger aus der Hessenliga in den Norden bleibt - dann müssten aus der Verbandsliga nur vier Mannschaften direkt absteigen. Gegen Korbach waren die Dörnberger mit dem 0:0 zur Pause gut bedient, denn die Kreisstädter hätten den Chancen nach gut und gerne mit ein oder zwei Toren führen müssen.

Den Weg in die Niederlage ebnete das 1:0 drei Minuten nach Wiederbeginn durch den dreifachen Torschützen Timo Wiegand, als die Abwehr des TSV/FC nicht im Bilde war. Nach dem 2:0, das Neuhof in der 73. Minute erzielte, war die Gegenwehr der Gäste gebrochen. Dauber, der von einem Torwartfehler profitierte (75.), und Wiegand (76.) sorgten mit einem Doppelschlag für die endgültige Entscheidung, den Schlusspunkt setzte Wiegand in der 88. Minute.

Für einen großen Schrecken im Lager der Gäste sorgte eine Verletzung von Dennis Fabisch. Er wurdemit Verdacht auf Bänderriss oder schwere Bänderdehnung mit dem Krankenwagen abtransportiert.

Mehr lesen Sie in der Dienstagausgabe der WLZ-FZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare