Kreistitelkämpfe in Sachsenhausen: Nur 18 Läufer über 16

Cross-Meisterschaft: Louisa Martin vor Lara Nagel

+
Gemeinsam flott unterwegs: Noah Kluth (M11, vorne) und Theo Kellner (M10) sicherten den Mannschaftssieg des TV Friedrichstein.

Sachsenhausen – Obwohl 24 Querfeldeinläufer ihren Start kurzfristig absagen mussten, war bei den Waldeck-Frankenberger Crossmeisterschaften  ein ausgezeichnetes Teilnehmer-Ergebnis zu verzeichnen.

246 Läufer schnürten am Samstag in Sachsenhausen  die Geländeschuhe; bei knapp 10 Grad und starkem bis böigem Wind.

Der TSV Sachsenhausen als örtlicher Ausrichter hatte die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Leichtathletik-Kreis Waldeck wieder bestens organisiert.

Obwohl diese Meisterschaften für die Schülerklassen in diesem Jahr nicht mehr für den Sparkassen-Grand-Prix gewertet wurden, waren vor allem die Altersklassen (AK) M/W12 und jünger mit 228 Kindern überraschend gut besetzt.

Mattner vor Hofmann

Erschreckend die Beteiligung in den Altersklassen U16 und älter, bei denen insgesamt nur 18 Läuferinnen und Läufer im Ziel registriert wurden.

Der Kreismeistertitel bei den Männern über 5,4 km ging nach 19:06 Minuten an den an den M50-Läufer Markus Mattner von der LG Eder. Als Zweiter und M55- Sieger passierte LG-Kollege Wilhelm Hofmann (20:03) die Ziellinie.

Beim Lauf der Frauen, Seniorinnen und Jugend lief die 15-jährige Louisa Martin (LG Eder) aus Sachsenberg nach 2700 Metern in 9:26 Minuten als Erste ins Ziel. Lara Nagel vom TSV Korbach folgte als W14-Siegerin in 10:11 Minuten.

Cross-Kreismeisterin in der W14: Lara Nagel vom TSV Korbach.

Immer besser in Form kommt der 13-jährige Johannes Hesse (LG Eder): Nach 1,8 km zeigten die Uhren 6:55 Minuten an, damit hatte er den Kreismeistertitel mit 16 Sekunden Vorsprung gewonnen. Der ein Jahr jüngere Phillipp Kentel (TV Friedrichstein) folgte als M12-Sieger in 7:05 Minuten.

In der Altersklasse U12 lief Noah Kluth (TV Friedrichstein) nach 1,2 km als M11- Sieger nach 4:46 als Erster ins Ziel. M10-Sieger Theo Kellner und Bruno Dördelmann komplettierten den Teamerfolg des TV Friedrichstein.

Bei der U 14 (1,8 km) holte der TSV Frankenberg den Mannschaftssieg vor dem TSV Korbach.

Siegerin der W8: Hanna Schein (TSV Twiste) gewann über 1,2 km.

Mit 37 Teilnehmern war die Altersklasse U10 (M8/9) stark besetzt. Mit 9 Punkten siegte der TSV Frankenberg (Filiz Nolte, Malin Materna, Paula Hartmann) vor dem VfL Bad Arolsen (29) in der Teamwertung.

Auch bei den Läufen der Altersklassen M/W U8 über 600 m waren 56 laufbegeisterte Kinder mit großer Begeisterung am Start.

Alle Ergebnisse unter www. hlv-kreiswaldeck.de (WH)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare