Plus von rund 470 Aktiven – Siegerehrung in Marienhagen

Laufcup bewegte in dieser Saison mehr Teilnehmer

+
Gutgelaunte Zehn-Kilometer-Läuferinnen (von links): Gisela Zapf, Heike Weiß, Anke Plener und Maritta Ritter zeigen Pokale und Urkunden.

Marienhagen – Die 26. Waldeck-Frankenberger Laufcup-Saison ist Geschichte. Mit der Siegerehrung ging sie in Marienhagen zu Ende.

Und es gab erfreuliche Zahlen: Bei den 16 Rennen des Jahres wurden 469 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mehr am Start registriert als im Jahr zuvor.

276 Läufer und Läuferinnen nahmen an mindestens einem Lauf teil, 197 absolvierten die geforderten Pflichtläufe für die Cupwertung und wurden im Marienhagener Dorfgemeinschaftshaus ausgezeichnet. Zwei Läufer zählen seit 26 Jahren immer zu den geehrten: Peter Groß (TSV Odershausen) und Klaus Heck (TSV Gellershausen) bekamen als „Unverwüstliche“ großen Applaus und Geschenke.

Für den erkrankten Laufcup-Chef Hans-Friedrich Kubat trug Melanie Fischer Grußworte und den ausführlichen, gleichwohl kurzweiligen Jahresrückblick vor. Kubat erinnerte an die Gründerzeit der Laufcup-Bewegung im Jahre 1994 mit 13 Vereinen in Marienhagen. Seither wurden bei die Serie in 407 Veranstaltungen genau 87 747 Aktive gezählt. Laufcup-Freizeiten und Fahrten nach Zell am See (Österreich), Cuxhaven, Lübeck, Wien und die Teilnahme am Harz-Gebirgs- und am Nürburgringlauf ergänzten den Reigen der Rennen.

Ausgezeichnet mit Wanderpokal: Louisa Martin (Sachsenberg) und Jonas Hannich (TSV Goddelsheim).

Alle Bambini und Kinder, die teilgenommen hatten, erhielten bei der vom TV Marienhagen mit Abteilungsleiterin Andrea Beranek und Vorsitzendem Johannes Kubat ausgerichteten Ehrung jeweils Urkunde und Pokal. Fenja Behle, Sönke Behle (beide TSV Korbach) und Marc Leonhard Bremmer (Triathlon Waldeck) bekamen für je 13 Starts in Kinderklassen ein weiteres Präsent.

Die eifrigsten Jugendlichen waren Jonas Hannich (TSV Goddelsheim/13 Läufe), Viola Eberbach (SC Willingen/11) und Elias Koch (LG Eder/11). Bei den Erwachsenen brachte es Melanie Ruppenthal (TSV Obervorschütz) auf 18 Zielankünfte, Gisela Zapf (TV Bergheim) auf 16 – die Zahlen erklären sich mit Doppelstarts beider bei ein und derselben Veranstaltung. Gisela Zapf gewann auch wieder die Gesamtwertung der Altersklasse W65 über fünf und zehn Kilometer. Peter Hessler (SV Dodenhausen) wies mit sieben die meisten Starts der Walker vor.

Starter mit den meisten Jahren: Waltraud Pollmächer, 72, und der 83 Jahre alte Walter Müller.

Als Jüngste brachte der Laufcup die drei Jahre alte Helene Fein (SV Buchenberg) und Ben Elias Ponert (Twiste) mit zwei Jahren ins Laufen. Am anderen Ende der Altersspanne: Waltraud Pollmächer (TV Lelbach), die mit 72 Jahren fünf Läufe bestritt, und Walter Müller – mit seinen 83 lief der Mann von der LG Eder neunmal die über fünf Kilometer.

Die Wanderpokale für die gute Leistungen von Nachwuchstalenten gingen beide nach Lichtenfels: Den Karl-Wttmann-Wanderpreis erhielt Jonas Hannich (TSV Goddelsheim), den Anneliese Kubat-Wanderpreis nahm Louisa Martin (Sachsenberg/LG Eder) entgegen. Der Familien-Wanderpreis, gestiftet von Monika Kloß, Frau des 2012 verstorbenen Laufcup-Rekordteilnehmers Manfred Kloß, ging an die Familie Kamm (Elmar, Tanja, Malia-Sophie) aus Altenlotheim.

Eine Bodenturn-Vorführung der Turnabteilung des TV Marienhagen lockerte das Protokoll auf. Die Veranstaltung moderierte Steffen Kaiser (Vöhl), unterstützt von Andrea Beranek. Grußworte übermittelte Bürgermeister Karsten Kalhöfer.  WH

Alle Ergebnisse unter www.laufcup-waldeck-frankenberg.de

Laufcup-Termine 2020

15. März: Twister Volkslauf 

29.März: Frankenberger Straßenlauf 

4. April: Dodenhäuser 3-Berge-Lauf 

18. April: Altenlotheimer Dorflauf 

30. April: Vöhler Abendlauf, 

9. Mai: Sparkassenlauf TSV Bottendorf 

17. Mai: Berndorfer Volkslauf 

1.Juni: Volkslauf „Rund um Usseln“ 

20. Juni: Gellershäuser Abendlauf 

26. Juni: Abend-Volkslauf SV Immighausen/TSV Goddelsheim 

4. Juli: Korbacher Altstadtlauf 

12. Juli: Dodenauer Volkslauf 

7. August: Edersee-Abendlauf TSV Hemfurth

15. August: Schmillinghäuser Volkslauf 

5. September: Ederauen-Volkslauf TV Bergheim 

12. September: Ederseelauf SV Herzhausen 

3. Oktober: Marienhagener Ortsstraßenlauf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare