Chartstürmer für Chartstürmer: Kein Auftritt von  „Lost Frequencies“ in Willingen

Neues Live-Programm: „YouNotUs“ spielen am Freitag beim Weltcup

+
Man kennt sie mit Songs wie „Supergirl“ oder „Please Tell Rosie“: „YouNotUs“ treten am Freitagabend beim Skispringen in Willingen auf.

Schlechte Nachrichten für die Fans von „Lost Frequencies“: Der Star-DJ wird beim Skisprung-Weltcup in Willingen am Freitag, 7. Februar, nicht auftreten.

Willingen– Der Live-Act könne „aus produktionstechnischen Gründen“ nicht stattfinden, so haben es die NRW-Lokalradios als Partner und Mitorganisator dem Ski-Club Willingen mitgeteilt.

Die gute Nachricht: Es ist für eine sehr gute Alternative gesorgt: „YouNotUs“ sorgen live für Partystimmung zum Abschluss des ersten Wettkampftages an der Willinger Mühlenkopfschanze.

Das DJ- und Produzenten-Duo YouNotUs, bestehend aus Tobias Bogdon und Gregor Sahm, ist als angesagte Electro-, House- und Pop-Combo spätestens seit der Neuauflage des Liquido-Songs „Narcotic“ als Sommer-Hit des vorigen bekannt und so richtig durchgestartet.

Bekannt mit "Supergirl" und „Please Tell Rosie“

Bereits ein Jahr nach der Gründung 2014 präsentierten die erfolgreichen DJs mit „Supergirl“ zusammen mit Alle Farben & Anna Naklab ihren ersten internationalen Megahit. 

In insgesamt 16 Ländern kletterte der Hit auf den ersten Platz und wurde mehrfach mit Gold, Platin und dem Diamand-Award ausgezeichnet, in Deutschland stand „Supergirl“ auf Platz zwei der Charts. Auch der dazu gehörende Clip schoss buchstäblich durch die Decke. Er verzeichnet mittlerweile fast 105 Millionen YouTube-Views.

Mit ihrem 2016er Nachfolgehit „Please Tell Rosie“, wiederum mit „Alle Farben“, erreichten „YouNotUs“ erneut Gold- und Platin-Status. Das Jahr 2018 beendeten die beiden Berliner mit dem Smash-Hit „Only Thing We Know“.

Auftritt nach dem Feuerwerk

Grenzenlose Kreativität ist das großartige Markenzeichen von „YouNotUs“ als einer der vielversprechendsten elektronischen Acts mit Pop-Appeal. „Wir wollen eine Ablenkung vom Alltag bieten, eine Welt, in die sich unsere Hörer hinein träumen können, ganz egal, ob bei Tag oder Nacht“, erklärt Tobias Bogdon die Philosophie des Berliner Duos.

Am Freitag, 7. Februar, wollen „YouNotUs“ nach Training und Qualifikation im Anschluss an die Eröffnungsfeier und das Feuerwerk Tausende Fans begeistern und die Weltcup-Arena zum Beben bringen.  (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare