Athletin des TV Friedrichstein über 800m vorn - Fünf heimische Titel

Nordhessen-Meisterschaft: Sarah Mogk überrascht als Läuferin

+
Kann auch Mittelstrecke: Sarah Mogk bei den nordhessischen Meisterschaften in Baunatal. 

Baunatal – Fünf Meistertitel haben Waldecks Leichtathleten bei den nordhessischen Meisterschaften in den Lauf- und Sprungwettbewerben der Aktiven, Senioren sowie Jugend U20 und U18 gewonnen.

Die Wettbewerbe waren eingebettet in das Pfingstsportfest der VAG Baunatal am Samstag. Siegreich waren Diana Richter und Marion Tenbusch vom TSV Korbach sowie die Friedrichsteinerin Sarah Mogk.

Sarah Mogk, eher bekannt durch ihre Erfolge beim Kugelstoßen und Speerwerfen, startete erstmals über 800 Meter und lief in 2:37,56 Minuten zum Titel bei der weiblichen Jugend U18. In derselben Altersklasse sicherte sich Luzie Westmeier (TSV Korbach) die Bronzemedaille für 1,47 Meter beim Hochsprung. 

Bronze holten auch ihre Vereinskollegin Lea Madeleine für 28,13 Sekunden über 200 Meter und Gabriel Behnana (TV Friedrichstein) über die gleiche Distanz der männlichen Jugend U18 in 25,92 Sekunden.

Zwei Titel für Marion Tenbusch

Diana Richter war in der Altersklasse W45 ohne Konkurrenz. Sie erzielte im Weitsprung 4,45 Meter und lief über 100 Meter in 14,11 Sekunden ins Ziel. Marion Tenbusch setzte sich im 80-Meter-Hürdensprint mit 14,34 Sekunden und beim Hochsprung mit 1,32 Meter in der W50 jeweils an die Spitze. 

Dazu kam ein zweiter Rang im Weitsprung mit 3,89 Meter. Silber über 800 Meter ging bei den Senioren M60 an Gerhard Peters vom TSV Korbach, für ihn wurden 2:45,85 Minuten gestoppt.

Recht erfolgreich war der Friedrichsteiner Nachwuchs in den Wettbewerben des Pfingstsportfests. Beim Speerwerfen setzten sich gleich drei Athleten an die Spitze: Matteo Syring bei den M15 mit 46,77 Meter, Yaffily Trawalley bei den M14 mit 32,51 und Melvin Zülch bei den M12 mit guten 27,99 Meter. Auch im Weitsprung der M14 wurde Yaffily mit 5,44 Meter als Sieger geführt. Zweite Plätze belegten im Hürdenlauf der M15 Yaffily in 13,29 Sekunden und Melvin über 60 Meter der M12 in 12,72.

Und noch drei zweite Plätze

In den stark besetzten Wettbewerben der weiblichen Jugend U14 kam Hanna Dittmar beim Hochsprung der W13 mit 1,33 Meter auf Rang zwei. Laura Amende steigerte sich als Dritte über 75 Meter der W12 auf 10,95 Sekunden. 

Einen zweiten Rang belegte Lea Madeleine Kolberg (TSV Korbach) im 100-Meter-Sprint der W15 in 13.92 Sekunden. Ohne Konkurrenz war Patrick Behle vom TV Bergheim im Speerwerfen der Männer. Sein weitester Wurf wurde mit 52,49 Meter gemessen.

Einzelwettbewerbe waren für die Mädchen und Jungen der Altersklasse U12 ausgeschrieben, die sonst bei den Teamwettbewerben der Kinderleichtathletik starten. Max Süße (TV Friedrichstein) erreichte im Sprint über 50 Meter in 7,89 Sekunden den zweiten Platz, beim Weitsprung wurde er mit 3,75 Meter Vierter.  (kel)  

Weitere Ergebnisse unter www.hlv-region-nord.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare