Pokallanglauf auf dem Roth: Matti Stremme, Kristin Behle, Niklas Eberbach und Tessa Witzel vorn

Vier Heimsiege für Willinger Langläufer

+
Als erste oben: Kristin Behle holte beim Pokallanglauf einen von vier Siegen für Gastgeber SC Willingen. Hinter ihr die Zweitplatzierte Tilla Lauber (Girkhausen). 

Willingen – Bei besten Wintersportbedingungen ging am vergangenen Samstag der Pokallanglauf des SC Willingen über die Bühne, an dem insgesamt 83 Athleten teilnahmen. Vier Siege behielt der Ausrichter in den eigenen Reihen.

Bei leichtem Schneefall auf dem Roth war Matti Stremme in 7:52,1 Minuten einer der schnellsten Langläufer über die 2,5 Kilometer, die er flotter als die etwas Älteren bewältigte. Der Zwölfjährige vom SC Willingen holte sich damit mit rund vier Sekunden Vorsprung den Sieg in der Altersklasse der Schüler U 13.

Auch bei den gleichaltrigen Mädchen ging der Sieg an den SC Willingen. Kristin Behle absolvierte die 2,5 km in glatten acht Minuten und verwies unter anderem Lilly Engelmann vom SC Usseln (Dritte in 8:25,7) auf die Plätze.

1000 Meter lang war die Strecke für die U10-Schüler. Niklas Eberbach vom SC Willingen fuhr bei den U10-Schülern in 3:39,4 Minuten als erster über die Ziellinie und hatte elf Sekunden Vorsprung.

Bei den U13-Schülern vorn: Matti Stremme; dahinter der später Viertplatzierte, Jannis Kesper.

Den vierten Siegerpokal für den SCW holte die fünfjährige Tessa Witzel. Sie freute sich nach 2:42,2 Minuten über den Sieg bei den Schülerinnen U 7 über 200 Meter. Dritte wurde in diesem Rennen Sarah Hetzel vom SC Usseln (2:54,6). Bei den jüngsten Jungen kam Felix Rummel (SCW) als Zweiter ins Ziel.

Neben den vier Siegen gab es weitere sehr gute Platzierungen. Emma Paulus (SCW) beispielsweise durfte mit Platz zwei der Schülerinnen U 8 sehr zufrieden sein.

Thore Frank (SC Usseln) belegte den Bronzerang bei den U11-Schülern über 1,0 Kilometer.

Über 2,5 Kilometer bei den Schülerinnen U 12 fehlten Jette engelhard (SCW) als Zweite nur 17 Sekunden auf die Siegerin. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare