Hessenmeisterschaft Beachvolleyball

Sarah und Johanna machen Double perfekt

- Frankenberg (ub). Erfolgreiches Wochenende für die Frankenberger Beachvolleyballer: Bei den Hessenmeisterschaften der U 17 holten sich Sarah Schneider und Johanna Krüger den Titel. Sarah feierte zudem einen Tag später die Landesmeisterschaft der Altersklasse U 19.

Schon vor zehn Tagen hatten Sarah Schneider und Johanna Krüger den Titel bei den U 18-Mädchen gefeiert. Damit tritt Sarah in die Fußstapfen von U 19-Weltmeisterin „Tori“ Bieneck, der bei den Mädchen zusammen mit ihrer Schwester „Flizzi“ als einzigem Mädchenteam bislang der Coup gelungen ist, sich in drei Altersklassen den Hessentitel zu sichern. Bei den hessischen U 17-Meisterschaften in Frankenberg traten zehn Mädchen- und sechs Jungenteams an. Gespielt wurde jeweils in zwei Gruppen jeder gegen jeden, danach ging es im Single-Out weiter. Nach klaren Siegen in der Vorrunde und im Halbfinale trafen bei den Mädchen im Finale die beiden Favoriten aufeinander. Die Gastgeber Sarah Schneider und Johanna Krüger standen den beiden Biedenkopfer Spielerinnen Constanze Bieneck und Franziska Lienaerts gegenüber. In der Anfangsphase konnten die Mädchen des TVB das Spiel noch ausgeglichen gestalten, mussten sich dann aber immer mehr des Angriffsdrucks von Sarah und Johanna erwehren, die den ersten Satz 15:8 für sich entscheiden konnten. Der zweite Satz verlief bis zum 9:9 ausgeglichen. Harte Sprungaufschläge von Sarah brachten aber wieder einen Vorteil, sodass die Frankenberger Mädchen nach dem 15:11 den Titel feiern konnten. Damit hatten Sarah und Johanna nicht nur erfolgreich ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigt, sondern auch die zweite „Goldene“ nach der U 18 eingeheimst. Als Newcomer sammelten Katharina Yusupova und Veronica Geier viel Erfahrung. Nusara Schmidt und Deniz Cakir freuten sich über Platz acht in dem hochklassigen Teilnehmerfeld. Die Frankenberger Jungen konnten erwartungsgemäß nicht ganz so gut mithalten, obwohl Yannik Schwietz und Patrick Burkard ihren älteren und körperlich überlegenen Gegnern Simon Palme und Lasse Hauf (TV Biedenkopf) lange Paroli boten und am Ende Vierte wurden. Platz fünf erreichten Robin Nath und Alexander Yusupov mit einem hart umkämpften 16:14 und 17:15 gegen ihre Vereinskameraden Marc Adel und Ludwig Mischmann. Der Titel ging an Tim Breitenfelder und Mirko Schneider (SG Rodheim/TV Waldgirmes).Die Qualifikation zu ihrer dritten Deutschen Meisterschaft schaffte Sarah Schneider bei der U 19. Mit ihrer Partnerin Ann-Christin Fischer vom Zweitligisten TV Wetter dominierte das Turnier und holte sich verdient die Goldmedaille.

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe am Mittwoch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare