Drei Luftgewehrmannschaften krönen erfolgreiche Saison mit Platz eins

Geschichte geschrieben: Goddelsheimer LG-Schützen in der Oberliga

+
Alles Aufsteiger: 1., 2. und 3. Luftgewehr-Mannschaft des SV Goddelsheim wurden jeweils Sieger in ihren Ligen.

Goddelsheim. Oft schon hat man Sportler sagen hören: Besser hätte es nicht laufen können. Im Falle der Luftgewehrschützen des SV Goddelsheim stimmt das erst recht.

Drei Mannschaften haben nach Abschluss der Ligasaison den Aufstieg geschafft, und dabei wurde Geschichte geschrieben: Erstmals in der Vereinsgeschichte schießt Goddelsheim jetzt auch mit dem Luftgewehr in der Oberliga-Nord.

Nach dem Aufstieg mit dem Sportgewehr im Vorjahr konnte das Lichtenfelser Quartett in diesem Jahr auch den Aufstiegskampf mit dem Luftgewehr für sich entscheiden. Das rundet eine überaus erfolgreiche Saison ab.

Die erste Mannschaft des SV Goddelsheim war in der in der Bezirksliga des neu gegründeten Schützenbezirks 15 schon recht früh ohne große Konkurrenz, wies letztlich einwandfreie 20:0 Punkte und einen Wettkampf-Teamdurchschnitt von 1528 Ringen auf. Dabei erzielten die Schützen wiederholt Vereinsrekord und konnten ihr Bestergebnis im letzten Wettkampf auf 1542 Ringe steigern. Die besten Schützen im Team waren dabei die Jüngsten: Tom Barbe und Johanna Knipp führten mit einem Wettkampfschnitt von 393 bzw. 388 Ringen auch die Einzelwertung an.

Aufstiegsvergleich gewonnen

Es folgte der Aufstiegskampf in Oberaula. Die beiden Nachwuchsschützen der Lichtenfelser waren auch dabei die herausragenden Leistungsträger, wobei das gesamte Team die gute Saisonleistung bestätigen konnte. Johanna erzielte hervorragende 391 Ringe und ließ Tom (385) diesmal hinter sich. Das Mannschaftsergebnis wurde durch die 382 von Michael Kräling und 368 ge von Annette Barbe komplettiert. 1526 Ringe reichten aus, um den SV Römersberg (1520) und den SV Helmarshausen (1517) auf die weiteren Plätze zu verweisen. 

Da die Oberliga Luftgewehr von sechs auf acht Mannschaften aufgestockt wird, konnten jedoch auch diese beiden Teams jubeln und steigen ebenfalls in die Oberliga auf. Das Nachsehen hatte neben dem SV Motzfeld und dem SV Rambach auch der fünftplatzierte SV Bottendorf aus dem Bezirk Frankenberg.

Auch Zweite und Dritte steigen auf

Für den Lichtenfelser Verein gab es jedoch noch mehr Grund zur Freude. Der Aufstieg der ersten Mannschaft machte auch für die beiden anderen Luftgewehrmannschaften den Weg in eine höhere Liga frei. Die zweite und dritte Mannschaft steigen nun ebenfalls als Rundenwettkampfsieger auf; Goddelsheim II ist demnächst Bezirksligist, Goddelsheim III rückt in die Regionalklasse auf. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.