Biathlon-DM

SCW-Biathleten ohne Edelmetall

- Clausthal-Zellerfeld (ni). Das hatten sich alle anders vorgestellt. Zwei achte Plätze und einmal Rang neun waren die besten Ergebnisse für den SC Willingen bei den deutschen Meisterschaften der Jugend und Junioren in Clausthal-Zellerfeld.

„Das war nicht unser Wochenende“, zog Landestrainer Robert Kabucov ein ernüchterndes Fazit. Hatte Karolin Horchler, die für den ausrichtenden WSV startet, zum Auftakt als Zweite im Einzel der Juniorinnen noch die Upländer Fahnen hochgehalten, kam Dominik Schüßler mit Rang neun bei der Jugend 18 als Einziger der vier SCW-Starter unter die Top Ten. Mit fünf Strafminuten bei 20 Schüssen lag Dominik im grünen Bereich, waren die Bedingungen doch mit dichtem Nebel, Regen und später auch Wind sehr schwierig. „Das war sehr grenzwertig“, sagte Kabucov. Gleichwohl war das für ihn keine Ausrede, „die anderen mussten damit ja auch klarkommen“. Nach 56:07,0 Minuten hatte sein Schützling als Neunter 3:38,2 Rückstand auf den neuen deutschen Meister, Steffen Bartscher vom SK Winterberg (42:28,8/3). Im 10-km-Sprint hatte Dominik trotz guter Form in der Loipe mit sechs Strafrunden keine Chance und wurde mit 3:44,7 Minuten Rückstand im 20er-Feld nur 16.Jan Müller (J17), im vergangenen Jahr Dritter, musste sich im Einzel diesmal mit Platz zehn begnügen. Für den Schwalefelder wurden 45:18,0 gestoppt, inklusive acht Strafminuten.

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe am Montag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare