Wählen Sie die besten Sportler und Mannschaften

Sportlerwahl in Waldeck-Frankenberg 2018: Sie wählen Ihre Lieblinge

+
Wer ist der beste Sportler 2018? Die erfolgreichste Mannschaft? bei der Sportlerwahl der Waldeckischen Landeszeitung und der HNA Frankenberger Allgemeine stehen insgesamt 23 Einzelsportlern und 9 Mannschaften. Dabei sind unter anderem Jungtalente wie Leichtathlet Marius Karges (links), bekannte Größen wie Biathletin Nadine Horchler (rechts) oder erfolgreiche Teams wie Fußball-Gruppenliga-Aufsteiger Eintracht Edertal (Mitte) zur Wahl.

Waldeck-Frankenberg. Das Jahr nähert sich dem Ende – und die Waldeckische Landeszeitung sowie die HNA Frankenberg rufen wieder dazu auf, die besten Sportler zu küren. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zur Sportlerwahl.

Für manche beginnt schon die neue Saison; wir schauen zurück auf die alte: Wer sind die besten oder beliebtesten Sportler Waldeck-Frankenbergs? Die Leser der beiden Zeitungen im Kreisgebiet können ab heute darüber abstimmen und natürlich mit etwas Glück auch selbst etwas gewinnen. In den verschiedenen Kategorien sind insgesamt Mannschaften und Einzelsportler nominiert worden. Waldeckische Landeszeitung und HNA Frankenberger Allgemeine veranstalten die Wahl auch diesmal gemeinsam. Die wichtigsten Fragen zum Prozedere.

Wen kann man wählen bei der Abstimmung?

Die Sportredakteure beider Zeitungen haben anhand der Schlagzeilen und Erfolge des zu Ende gehenden Jahres eine Auswahl an Kandidaten getroffen. Berücksichtigt sind wie gewohnt alle Männer und Frauen ab 15 Jahren, die im Landkreis ihre Wurzeln haben und/oder einem hiesigen Verein angehören. Dazu kommen auch wieder die erfolgreichsten Mannschaften und Menschen, deren Leistung nicht durch Medaillen und Pokale gewürdigt kann, weil sie oft eher im Hintergrund wirken oder sich durch Fairness oder andere Besonderheiten hervortun. Für einen von ihnen gibt es den „Besonderen Preis“. Die Sportartenpalette reicht auch diesmal weit – von Trapschießen etwa über Karambolbillard bis zu Brazilian Ju-Jutsu. Wenn Sie die Sportler mehr vergleichen und besser kennenlernen wollen: In WLZ und HNA werden alle in loser Reihenfolge in den kommenden Tagen und Wochen mit einem kleinen Steckbrief samt Foto vorgestellt. 

Die Leistungen der heimischen Einzelsportler und Mannschaften stehen im Mittelpunkt der Sportlerwahl. Bei der Ehrung der Sieger im würdigen Rahmen plaudern die Publikumslieblinge dann gern über ihre Erlebnisse; wie hier die Abordnung der Wildunger Vipers-Handballerinnen am Mikrofon von WLZ-Redakteur Dirk Schäfer bei der „Sport-vereint“-Party in Höringhausen.

Gibt es etwas Neues bei der Sporterwahl?

Ja. Zwei Kategorien vor allem. Weil man auf diese Weise sportliche Erfolge besser vergleichen kann und um die Leistungen der Amateursportler mehr zu würdigen, gibt es in 2018 je zwei Sportlerinnen und Sportler des Jahres. Alle, die ihren Sport sozusagen „hauptberuflich“ ausüben und sich somit Profi nennen (können), sind in einer neuen Extra-Kategorie vereint, getrennt nach Geschlechtern wie gehabt. Diejenigen, für die Sport reines Hobby ist, die also sozusagen dem Amateurbereich angehören, sind nun unter ihresgleichen in einer eigenen Rubrik.

Wie lange läuft die Wahl? Und wann stehen die Sieger fest?

Bis zum Heiligabend können Sie, liebe Leserinnen und Leser, ihre Kreuzchen machen und ihre Coupons/Stimmzettel abgeben oder das Online-Formular ausfüllen. Einsendeschluss ist der 24. Dezember. In der Silvesterausgabe wollen wir das Geheimnis lüften, wer in der Lesergunst ganz vorn lag.

Wo wird mit den zu Ehrenden gefeiert? 

Die Ehrung der besten WLZ/HNA-Sportler wird abermals eingebettet in einen gemeinsamen unterhaltsamen Abend, den beide Zeitungen gemeinsam mit dem Land- und dem Sportkreis Waldeck-Frankenberg auf die Beine stellen. Unter dem Motto „Sport vereint“ trifft sich die heimische Sportlerfamilie diesmal im Südkreis – in der Produktionshalle von Finger Haus in Frankenberg wird wieder ein ungewöhnliches, aber schmuckes Ambiente entstehen. Termin für den bunten Abend nach dem Motto „Sport vereint“ ist Samstag, 6. April. Der Landkreis verleiht bei diesem Anlass erneut seine Sportplaketten für das Sportjahr 2018.

1500-Euro-Reise-Gutschein und viele weitere wertvolle Preise

Ein Urlaub geschenkt – das ist der Hauptpreis im Topf, in dem alle Leser landen, die ihre Stimme bei der Sportlerwahl abgeben; egal auf welchem Wege. Der Reisegutschein über 1500 Euro kommt abermals von unserem Partner, der Reisewelt Schreiber. 

Wer nicht das ganz große Los zieht, muss freilich nicht traurig sein. Insgesamt warten mehr als 30 Preise auf die Teilnehmer. Im Angebot sind etwa ein Gutschein von Göbel Hotels über einen Kurzurlaub für zwei Personen, ein 300-Euro-Gutschein von Intersport Kettschau, verschiedene attraktive Preise der Firma Viessmann oder auch VIP-Karten für das Willinger Weltcup-Springen Mitte Februar und für ein Bundesliga-Heimspiel der Bad Wildunger Vipers. Schon jetzt ein Dankeschön an alle unsere Sponsoren und Partner.

Hier können Sie abstimmen:

Die Aktion ist beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare