Toller Erfolg für Schwalefelder beim Skifliegen 

Stephan Leyhe gewinnt mit Team WM-Silber

+
Silbermedaille am Kulm: Stephan Leyhe erlebt eine perfekte WM-Premiere. 

Der bisher größte Erfolg seiner Karriere für Stephan Leyhe: Der Skispringer vom SC Willingen feierte am Kulm in Bad Mitterndorf bei seiner ersten Skiflug-WM in der Teamwertung den Gewinn der Silbermedaille gemeinsam mit Severin Freund, Richard Freitag und Andreas Wellinger.  

"Unbeschreiblich", sagte Leyhe im ZDF über seine Gefühle nach dem Triumph: "Das werde ich immer in Erinnerung behalten." Erst am Samstag war der Schwalefelder in die Mannschaft gerutscht, am Sonntag überzeugte er dann zumindest im zweiten Durchgang. Mit 202,0 Meter hielt der das deutsche Quartett im Spiel, nachdem er im erstem Sprung schon bei 168 Metern gelandet war.

Den Titel holte sich unangefochten das Team aus Norwegen, das auf 1467,7 Punkte kam. Das DSV-Quartett lag als Vizeweltmeister mit 1357,3 Zählern 47 Punkte vor den drittplatzierten Österreichern. 

Mehr lesen Sie in der Montagsausgabe der WLZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare