Korbach

Team-Siege und Silber für Tobias Göbel

- Korbach. Tobias Göbel ist seiner Favoritenrollen bei den Hessischen Meisterschaften der Sportschützen gerecht geworden. Der Meineringhäuser holte zweimal Team-Gold und eine Silbermedaille.

Tobias Göbel sorgte dabei für das beste Ergebnis der Waldeck-Frankenberger Junioren. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Albert Keller und Patrick Seyfarth erzielte er für den SV Fulda 1739 Zähler in der Disziplin KK-Liegendkampf. In der Einzelwertung reichten 578 Ringe für den vierten Rang. Das zweite Mannschaftsgold holten Tobias Göbel, Albert Keller und Patrick Seyfarth mit 1169 Ringen für den SV Eschbach mit dem Luftgewehr in der Juniorenklasse. Mit 390 von 400 möglichen Punkten verbuchte Tobias Göbel in der Einzelwertung Platz zwei. Daniela Althoff vom SSV Massenhausen schoss in der Damenklasse mit dem Luftgewehr nach 388 Ringen im Vorkampf im Finale 101,9 Zähler und belegte in der Gesamtwertung den vierten Platz. In der Juniorenklasse gewann das Team des SV Bottendorf mit Lars Wagner (373), Lukas Womelsdorf (383) und Nils Dippel (380) mit 1136 Ringe die Bronzemedaille. Pascal Korbmacher aus Sudeck erzielte im Vorkampf 377 Ringe und erreichte als Achter das Finale der A Junioren. Die Finalwertung brachte ihm 95,8 Punkte – in der Gesamtwertung sammelte er als Achter 472,8 Ringe. Der Sprung aus Treppchen gelang auch der Mannschaft des SV Wellen mit dem aufgelegten Luftgewehr in der Seniorenklasse B. Werner Behrend (292), Horst Kellner (295) und Horst Schindzielorz (296) erreichten 883 Ringe und lagen in der Endabrechnung nur sieben Punkte hinter Hessenmeister Homburg. Vizemeister der C-Senioren wurde mit 298 Ringen der Korbacher Werner von Kiedrowski. Mehr lesen Sie in unserer gedruckten Ausgabe am Dienstag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare